Awards Season 2018: Countdown zu den Oscars

Credit: Rob Latour/REX/Shutterstock

Die Awards Season 2018 nähert sich ihrem Höhepunkt: Der 90. Oscar-Verleihung. Bis die Academy Awards am 4. März 2018 verliehen werden, dürfen wir uns aber noch über zahlreiche weitere Preisverleihungen der Filmindustrie freuen. Hier sind die wichtigsten Daten und die Highlights der bisherigen Awardshows im Überblick:

Golden Globes

Am 7. Januar 2018 wurden in Los Angeles zum 75. Mal die Golden Globes verliehen. Zu den Abräumern gehörten unter anderem die Filme “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri” und “Ladybird” sowie die HBO-Serie “Big Little Lies”. Auf dem roten Teppich der Globes dominierte die Farbe Schwarz, um ein Zeichen gegen sexuelle Belästigung und für mehr Gleichberechtigung in der US-Unterhaltungsindustrie zu setzen. Einige Stars beließen es aber nicht nur bei einem optischen Statement: Natalie Portman übte Kritik an den Nominierten in der Kategorie “Bester Regisseur/-in” und Oprah Winfrey hielt eine kämpferische Rede über Frauenrechte.

Critics’ Choice Awards

Wann: 11. Januar 2018

Guillermo del Toros “Shape Of Water” gewann zwei der begehrten Trophäen unter anderem in der Kategorie “Bester Film”. Als bester nicht-englischsprachige Film gewann auch bei den Critics’ Choice Awards Fatih Akins “Aus dem Nichts”.

Producers Guild of America (PGA) Awards

Wann: 20. Januar 2018

Guillermo del Toros “Shape of Water” gewinnt auch bei den Producers Guild Awards und manifestiert  damit einmal mehr seinen Favoriten-Status auf den Oscar in der Kategorie “Bester Film”. Außerdem durften sich Disneys “Coco”, die Amazon-Serie “The Marvelous Mrs. Maisel” und Hulus-Serie “Der Report der Magd” über eine Auszeichnung freuen.

Screen Actors Guild (SAG) Awards

Wann: 21. Januar 2018

Drei Trophäen nahm der Cast von “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri” mit nach Hause, bei den Serien zählten “Big Little Lies” und “This is Us” zu den Siegern des Abends. So gewann Sterling K. Brown für seine Rolle in “This Is Us” in der Kategorie “Bester Schauspieler in einer Dramaserie” und schrieb damit Geschichte: Bislang wurde bei den SAG Awards noch nie ein schwarzer Schauspieler in dieser Kategorie ausgezeichnet.

Director Guild of America (DGA) Awards

Wann: 3. Februar 2018

Am 11. Januar gaben die amerikanischen Filmregisseure ihre Nominierten bekannt. Die Schauspielerin und Regisseurin Greta Gerwig hat mit ihrer Tragikomödie “Lady Bird” Chancen auf ihre erste Auszeichnung, und zwar in der Kategorie “Beste Spielfilmregie”. In dieser Kategorie sind außerdem “Shape of Water” (Guillermo del Toro), “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri” (Martin McDonagh), “Dunkirk” (Christopher Nolan) und “Get Out” (Jordan Peele) nominiert.

Satellite Awards

Wann: 10. Februar

Die International Press Academy ehrt ebenfalls die herausragendsten Filme und Schauspieler des vorangegangenen Jahres. Zu den Nominierten zählt diesesmal auch Diane Kruger, die sich gemeinsam mit Regisseur Fatih Akin bereits über einen Golden Globe für den deutschen Oscar-Kandidaten “Aus dem Nichts” freuen durfte.

Nominiert in der Kategorie “Bester Film” sind: “Dunkirk”, “Shape of Water”, “Get Out”, “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”, “Lady Bird”, “The Big Sick”, “I, Tonya”, “God’s Own Country”, “Call Me by Your Name” und “Mudbound”.

Writers Guild of America (WGA) Awards

Wann: 11. Februar 2018

Die Vereinigung der US-Drehbuchautoren vergibt weder einen Preis für den besten Film, noch kürt sie die besten Schauspieler des Filmjahrs 2017. Dafür gibt es neben zahlreichen TV-Kategorien aber einen Preis für das “Beste Drehbuch”. Nominiert sind:

“The Big Sick”, Written by Emily V. Gordon & Kumail Nanjiani; Amazon Studios
“Get Out”, Written by Jordan Peele; Universal Pictures
“I, Tonya”, Written by Steven Rogers; Neon
“Lady Bird”, Written by Greta Gerwig; A24
“Shape of Water”, Screenplay by Guillermo del Toro & Vanessa Taylor; Story by Guillermo del Toro; Fox Searchlight

British Academy Film Awards (BAFTAs)

Wann: 18. Februar 2018

Mit insgesamt 12 Nominierungen, unter anderem in der Kategorie “Bester Film”, hat “Shape of Water” die größten Chancen auf einen BAFTA. Gary Oldman’s Churchill Biopic “Die dunkelste Stunde” und der Golden Globes-Abräumer “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri” können jeweils neun Nominierungen für sich verbuchen.

Independent Spirit Awards

Wann: 3. März 2018

Die Independent Spirit Awards ehren die besten Indie Filme des letzten Jahres. Die Nominierten in der Kategorie “Bester Film” sind “Call Me by Your Name”, “The Florida Project”, “Get Out”, “Lady Bird” und “The Rider”. Timothée Chalamet, Harris Dickinson, Golden Globe-Gewinner James Franco, Daniel Kaluuya und Robert Pattinson haben Chancen auf den Award des besten Hauptdarstellers. Bei den Frauen wurden neben den Golden Globe-Gewinnerinnen Frances McDormand und Saoirse Ronan auch Margot Robbie, Salma Hayek, Shinobu Terajima und Regina Williams nominiert.

Goldene Himbeere

Wann: 3. März 2018

Auf diesen Filmpreis verzichten Hollywoodstars nur allzu gern. Die Goldene Himbeere „ehrt“ alljährlich die schlechtesten Leistungen der US-Kinoindustrie. Jetzt wurden die Nominierten verkündet: Neben „Fifty Shades Darker“ und „Transformers 5: The Last Knight“ müssen sich auch Johnny Depp und Emma Watson vor Auszeichnungen fürchten.

Oscar-Verleihung/Academy Awards

Bild: Getty Images

Wann: 4. März 2018

Wer sich dieses Jahr über eine Oscar-Nominierung freuen darf, verriet die Academy am 23. Januar 2018. Das sind die Nominierten…