Rührender Grund: Deshalb hat Tom Felton die "Harry Potter"-Filme nicht mehr angeguckt

Ena Clarke
Freie Autorin

Schauspieler Tom Felton spielte in der “Harry Potter”-Reihe den fiesen Draco Malfoy. Dass er in der Realität so gar nichts mit seinem Filmcharakter gemein hat, stellte der 31-Jährige schon oft unter Beweis. So auch in einem aktuellen Interview, in dem er verrät, warum er sich die Filme noch nicht ansehen kann.

Nach der Premiere hat Tom Felton die “Harry Potter”-Filme nie wieder gesehen. (Bild: Getty Images)

Als geschleckten Fiesling Draco Malfoy haben wir Tom Felton kennengelernt. Heute ist der Schauspieler 36 Jahre alt und nicht nur optisch kaum wiederzuerkennen. In einem Interview mit dem “People”-Magazin verriet Felton nun, warum er sich die “Harry Potter”-Filme nach der Premiere nie wieder angesehen hat. Wer nun denkt, er schäme sich für seine Rolle, liegt komplett daneben. Vielmehr möchte sich der Schauspieler die spannende Zauberer-Reihe für ganz besondere Menschen aufheben: seine Kinder.

Wer hätte es gedacht: Dieser „Harry Potter“-Star ist heute am erfolgreichsten

“Ich habe die Harry Potter-Filme während der Premieren gesehen. Aber danach? Nie wieder! Ich hebe mir das für einen heiligen Tag auf Ich stelle mir vor, dass ich sie mit meinen zwei Kindern sehe, wenn ich ein bisschen älter bin”, so Felton zu “People”. Das ist deshalb besonders rührend, weil der Schauspieler noch gar keine Kinder hat.

Im Jahr 2017 hatte sich Felton nach acht Jahren Beziehung von seiner Freundin Jade Gordon getrennt. Seither wurde er ab und an mit verschiedenen Frauen gesichtet, ist offiziell aber noch immer Single.

Im Video: Emma Watson und Tom Felton – Instagram Post lässt Harry-Potter-Fans jubeln