• "Nightflyers": Serie von George R. R. Martin schon abgesetzt
    Kino
    Yahoo, spot on news

    "Nightflyers": Serie von George R. R. Martin schon abgesetzt

    Mit Rekordgeschwindigkeit sind die "Nightflyers" schon wieder aus dem TV gedüst. Sender Syfy hat die Serie, die auf einem Roman von George R. R. Martin basiert, nach nur einer Staffel abgesetzt.

  • Serena Williams kommt als “Außenseiterin” zu den Oscars
    Kino
    Victoria Timm

    Serena Williams kommt als “Außenseiterin” zu den Oscars

    Wenn die Oscar-Verleihung am 24. Februar 2019 in Los Angeles steigt, wird auch Serena Williams auftreten. Der Tennisprofi übernimmt einen wichtigen Part in der legendären Award-Show.

  • Was macht der kleine Junge aus „Billy Elliot“ heute?
    Kino
    Yahoo Video, Bitprojects

    Was macht der kleine Junge aus „Billy Elliot“ heute?

    "Billy Elliot - I Will Dance" begeisterte im Jahr 2000 nicht nur Tanzfreunde. Der damals 13-jährige Jamie Bell wurde mit einem Schlag weltberühmt. Gut 20 Jahre nach diesem frühen Erfolg hat sich der Brite zu einem reifen Schauspieler gemausert.

  • Bruno Ganz im Alter von 77 Jahren gestorben
    Kino
    AFP

    Bruno Ganz im Alter von 77 Jahren gestorben

    Trauer um Bruno Ganz: Der Schweizer Schauspieler starb nach Angaben seiner Agentin am Samstagmorgen im Alter von 77 Jahren zu Hause in Zürich. Ganz war einer der bedeutendsten Theater- und Filmschauspieler im deutschsprachigen Raum. International berühmt wurde er durch seine Rolle als Adolf Hitler im Film "Der Untergang". Die Nachricht vom Tod des Ausnahmeschauspielers löste auch auf der Berlinale tiefe Bestürzung aus.

  • Goldener Bär für "Synonyme" von Nadav Lapid
    Kino
    Euronews Videos

    Goldener Bär für "Synonyme" von Nadav Lapid

    Das Drama "Synonyme" über einen jungen Israeli in Paris hat bei der Berlinale überraschend den Goldenen Bären gewonnen. Regisseur Nadav Lapid erzählt darin die Geschichte eines Mannes, der in der französischen Hauptstadt seine israelischen Wurzeln hinter sich lassen möchte.  Den Gewinner des Hauptpreises gab Jurypräsidentin Juliette Binoche am Samstagabend in Berlin bekannt. Den Großen Preis der Jury holte der französische Regisseur François Ozon mit "Gelobt sei Gott" über Missbrauch in der katholischen Kirche. Auch deutsche Kandidaten waren bei den 69. Internationalen Filmfestspielen erfolgreich. So ging der Silberne Bär für die beste Regie an Angela Schanelec. Die 57-Jährige erzählt in "Ich war zuhause, aber" davon, wie eine Mutter mit dem Tod ihres Partners umgeht. Es ist aber auch ein Film über die Kunst an sich. Das Drama "Systemsprenger" der deutschen Regisseurin Nora Fingscheidt bekam den Alfred-Bauer-Preis. Damit wird ein Spielfilm geehrt, der "neue Perspektiven eröffnet". Der Film handelt von einem gewalttätigen Mädchen, das von einer Unterbringung in die nächste geschoben wird und das Jugendhilfesystem an seine Grenzen bringt. Die Berlinale gehört neben Cannes und Venedig zu den wichtigsten Filmfestivals der Welt. Es ist das erste Mal, dass ein Regisseur aus Israel den Goldenen Bären gewinnt. Der Goldene Bär für den besten Kurzfilm der 69. Berlinale geht an die deutsche Produktion "Umbra" von Florian Fischer und Johannes Krell. Den Silbernen Bären gewann "Blue Boy" von Manuel Abramovich. "Rise" von Bárbara Wagner und Benjamin de Burca bekam den Audi Short Film Award. Die Autoren des italienischen Films "Piranhas" sind mit dem Silbernen Bären für das beste Drehbuch geehrt worden. Zum Team gehören der Romanautor und Mafiakritiker Roberto Saviano sowie Maurizio Braucci und Claudio Giovannesi. Der Film handelt von einer Jugendbande in Neapel, die in die Kriminalität abrutscht. Der Kameramann Rasmus Videbæk des skandinavischen Films "Pferde stehlen" einen Silbernen Bären gewonnen. Damit ehrte die Jury am Samstagabend in Berlin bei der Verleihung der Festivaltrophäen eine "herausragende künstlerische Leistung". Das Familienepos von Hans Petter Moland beruht auf einem Roman von Per Petterson und erzählt von einer komplizierten Vater-Sohn-Beziehung in der Nachkriegszeit. Standing Ovation für Bruno Ganz Die Berlinale ehrte den Schweizer Schauspieler Bruno Ganz , der im Alter von 77 Jahren an diesem Samstag in Zürich verstorben ist, mit einer langen Standing Ovation.

  • Rolle rückwärts: Doch keine Oscar-Vergabe während der Werbepause
    Kino
    Yahoo, spot on news

    Rolle rückwärts: Doch keine Oscar-Vergabe während der Werbepause

    Doch keine Oscars "zweiter Klasse": Die Academy hat die Entscheidung, vier Preise während der Werbepause zu verleihen, nun offenbar zurückgezogen.

  • Diese 10 Hollywoodstars haben unglaublicherweise (noch) nie einen Oscar gewonnen
    Kino
    Victoria Timm

    Diese 10 Hollywoodstars haben unglaublicherweise (noch) nie einen Oscar gewonnen

    Am 24. Februar 2019 werden in Los Angeles zum 91. Mal die Oscars verliehen. Unter den Nominierten sind Leinwandstars wie Glenn Close mit jahrzehntelanger Filmerfahrung, die noch nie die Ehre hatten, einen Academy Award zu gewinnen – geschweige denn überhaupt einmal nominiert waren. Glenn Close ist damit aber nicht alleine. Welche erfolgreichen Schauspielerinnen und Schauspieler ebenfalls noch keinen Oscar gewonnen haben, verraten wir hier.

  • Brad Pitt, George Clooney und weitere Stars kritisieren Oscarverleihung
    Kino
    Victoria Timm

    Brad Pitt, George Clooney und weitere Stars kritisieren Oscarverleihung

    Knapp 100 Filmschaffende haben die Academy für ihre Pläne kritisiert, die Oscar-Verleihung 2019 straffen zu wollen. Die Awards sollten genauso wie früher vergeben werden, so die Forderung.

  • Lady Gaga lässt sich “A Star is Born”-Tattoo stechen
    Kino
    Victoria Timm

    Lady Gaga lässt sich “A Star is Born”-Tattoo stechen

    Lady Gagas Körper ist voll von Erinnerungen und Symbolen in Form von Tattoos. Pünktlich zum Valentinstag hat die Sängerin sich nun gleich zwei neue Bildchen stechen lassen. Eines davon ist eine Hommage an ihr letztes Filmprojekt “A Star is born”, das zweite wäre beinahe schiefgegangen.

  • Will Smith: Darum hat er die Hauptrolle in "Matrix" abgelehnt
    Kino
    Yahoo, spot on news

    Will Smith: Darum hat er die Hauptrolle in "Matrix" abgelehnt

    Statt mit "Matrix" Geschichte zu schreiben, drehte Will Smith lieber die Western-Action-Komödie "Wild Wild West". Warum er die Rolle des Neo wirklich ablehnte, verriet der Schauspieler jetzt.

  • So düster ist der erste “Die Eiskönigin 2”-Trailer von Disney
    Kino
    Victoria Timm

    So düster ist der erste “Die Eiskönigin 2”-Trailer von Disney

    Auf diese Fortsetzung haben unzählige Fans gewartet: “Die Eiskönigin – Völlig unverfroren” eroberte im Jahr 2013 die Herzen der kleinen und großen Zuschauer und ist bis heute der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten. Völlig unerwartet hat Disney jetzt den ersten Teaser-Trailer des lang ersehnten zweiten Teils veröffentlicht. Und der verspricht vor allem eines: Es wird düster!

  • Studie zeigt: Hollywood macht Fortschritte in Sachen Vielfalt und Inklusion
    Kino
    Victoria Timm

    Studie zeigt: Hollywood macht Fortschritte in Sachen Vielfalt und Inklusion

    Lange Zeit bekam man auf der Kinoleinwand üblicherweise nur einen kleinen Teil der Gesellschaft zu sehen: weiße Menschen. Erfolgreiche Filme wie “Black Panther”, “Get Out” oder “Moonlight” haben in der jüngsten Zeit bewiesen, dass die Filmbranche aber auch anders kann.

  • 10 Jahre später: Das wurde aus den “Twilight”-Stars
    Kino
    Victoria Timm

    10 Jahre später: Das wurde aus den “Twilight”-Stars

    2008 startete mit “Twilight – Biss zum Morgengrauen” eine der beliebtesten Film-Sagas der 2000er-Jahre. Vier Vampir-Filme folgten noch und machten Schauspieler wie Robert Pattinson und Kristen Stewart zu international bekannten Stars. Das wurde aus den “Twilight”-Stars, nachdem die Reihe zu Ende ging.

  • Will Smith erhitzt als Dschinni in der neuen “Aladdin”-Verfilmung die Gemüter
    Kino
    Victoria Timm

    Will Smith erhitzt als Dschinni in der neuen “Aladdin”-Verfilmung die Gemüter

    Im Mai kommt das Remake des Disney-Klassikers “Aladdin” in die US-Kinos. Erste Teaser-Trailer zeigen, dass es sich um eine aufwendige Produktion handelt – schwindelerregende Kamerafahrten, Spezialeffekte und pompöse Kostüme inklusive. Das Hauptgesprächsthema liefert allerdings eine bestimmte Figur.

  • Für Filmrollen: Christian Bale spricht über seine extremen Gewichtsschwankungen
    Kino
    Victoria Timm

    Für Filmrollen: Christian Bale spricht über seine extremen Gewichtsschwankungen

    Mit Futtern sein Geld verdienen. Was zunächst traumhaft klingt, wurde für Christian Bale zur Gesundheitsgefahr. Je nach Rolle nahm er bis zu 50 Kilo ab oder zu. Damit soll jetzt Schluss sein.

  • Oscars 2019 verbannen wichtige Preise in die Werbepause
    Kino
    Victoria Timm

    Oscars 2019 verbannen wichtige Preise in die Werbepause

    Die Oscar-Academy verlegt einige ihrer wichtigsten Preise in die Werbepause und sorgt damit in Hollywood für einen Eklat. Der Schritt soll bessere Einschaltquoten bringen. Viele Experten finden ihn aber einfach nur peinlich.

  • Turtelauftritte und politische Statements: Die besten Bilder der Berlinale 2019
    Kino
    Victoria Timm

    Turtelauftritte und politische Statements: Die besten Bilder der Berlinale 2019

    Bei der 69. Berlinale geht es um mehr als nur Filme. Die Stars der Branche strömen in die Hauptstadt und lassen sich feiern oder turteln um die Wette. Doch neben ausgelassenen Partys bieten die Filmfestspiele auch einen Rahmen für politische Aktionen.

  • Alles für den Oscar: Diese Schauspieler legten alle Eitelkeit ab - nicht immer mit Erfolg
    Kino
    Kino International

    Alles für den Oscar: Diese Schauspieler legten alle Eitelkeit ab - nicht immer mit Erfolg

    Ein Oscar zu gewinnen bedeutet nicht nur, eine erstaunliche Leistung zu erbringen. Die Academy belohnt sehr gerne Stars, die sich für ihre Kunst „auf eine Reise“ begeben. Damit Leonardo DiCaprio endlich einen Oscar gewinnen konnte, musste er sich bei Der Rückkehrer einem berüchtigten, zermürbenden Shooting unterziehen. Für Matthew McConaughey war es sein Streben nach Authentizität, das nach Jahren in der Romcom-Wildnis in Dallas Buyers ‘Club belohnt wurde.

  • “Aladdin”: Neuer Trailer zeigt Will Smith als blauen Dschinni
    Kino
    Victoria Timm

    “Aladdin”: Neuer Trailer zeigt Will Smith als blauen Dschinni

    Lange Zeit mussten Fans darauf warten. Doch jetzt ist es so weit. Nach dem ersten Trailer, in dem von der Verwandlung noch nichts zu sehen war, gibt es nun den zweiten Clip zum neu aufgelegten Disney-Klassiker “Aladdin” – mit Will Smith als komplett blauem Flaschengeist.

  • BAFTAs 2019: "Roma" und "The Favourite" sind die Gewinner
    Kino
    Yahoo, spot on news

    BAFTAs 2019: "Roma" und "The Favourite" sind die Gewinner

    Bei den BAFTA Awards konnten sich die Favoriten durchsetzen: Die Filme "Roma" und "The Favourite" räumten ab. Auch Rami Malek durfte sich freuen.