Werbung

"White Men Can't Jump": Erstes Bild zum Remake der Kultkomödie

Jack Harlow (l.) und Sinqua Walls in Disneys "White Men Can't Jump". (Bild: © 2023 20th Century Studios)
Jack Harlow (l.) und Sinqua Walls in Disneys "White Men Can't Jump". (Bild: © 2023 20th Century Studios)

Disney+ und 20th Century Studios haben den Starttermin von "White Men Can't Jump" bekanntgegeben. Das Remake der gleichnamigen Kultkomödie aus dem Jahr 1992 startet am 19. Mai 2023 bei Disney+. Auch ein erstes Bild wurde veröffentlicht. Darauf sind die Hauptdarsteller Jack Harlow (24) und Sinqua Walls (37), offenbar unterwegs in Richtung Basketball-Court, zu sehen.

Kultfilm mit Woody Harrelson und Wesley Snipes

Die Macher selbst beschreiben ihren Film nicht als Remake, sondern als "Remix" des Originals, das in Deutschland als "Weiße Jungs bringen's nicht" ins Kino kam. Woody Harrelson (61) spielte darin den ehemaligen College-Basketballer Billy, der jetzt afroamerikanische Streetballer abzockt, die dem weißen Jungen kein Können zutrauen. Wesley Snipes verkörperte Sidney einen dieser schwarzen Straßenbasketballer, der mal mit Billy zusammenarbeitet und ihn mal übers Ohr haut.

Im "Remix" von "White Men Can't Jump" übernimmt Jack Harlow die Harrelson-Rolle, die hier Jeremy anstatt Billy heißt. Für den erfolgreichen Rapper ("First Class") ist es das Debüt als Schauspieler. Kamal, das Gegenstück von Wesley Snipes, spielt Sinqua Walls ("Friday Night Lights"). Wie nah die Story sich an dem 30 Jahre alten Vorbild orientiert, ist noch nicht bekannt.

Erster Trailer stößt auf wenig Gegenliebe

Einen Tag vor dem ersten Szenenbild hat 20th Century Studios bereits einen Teaser veröffentlicht. Im kurzen Clip steht vor allem der Zoff der Hauptfiguren im Mittelpunkt, der sich aus dem Culture Clash zwischen Schwarz und Weiß ergibt. Sie streiten sich unter anderem darum, ob Paul Thomas Anderson (52, "There Will Be Blood") oder Spike Lee (65, "Do the Right Thing") der beste lebende Regisseur der USA ist.

Bei YouTube stößt der Trailer bisher auf wenig Begeisterung. "Das unnötigste Remake in der Geschichte Hollywoods. Das wird ein gewaltiger Flop", schreibt ein User. Das Original und die Chemie zwischen Woody Harrelson und Wesley Snipes lässt sich nicht toppen, so der Tenor bei YouTube.