Von „Black Panther“ bis „König der Löwen“: Fünf spektakuläre Disney-Rekorde

Victoria Timm
Freie Autorin für Yahoo Kino
Mit „Black Panther“ ist Disney einmal mehr schwer erfolgreich im Geschäft. (Bild: Marvel/Disney/Kobal/REX/Shutterstock)

Sie sind nicht nur Pioniere, wenn es um Trickfilme geht – Disney-Produktionen brechen auch in anderen Bereichen regelmäßig alle Rekorde. Egal, ob es sich um das Klingeln der Kinokassen, Filmsoundtracks oder andere Spitzenpositionen handelt: Hier sind fünf spektakuläre Rekorde, die Disney-Produktionen für sich verbuchen konnten.

Der größte Erfolg für einen afroamerikanischen Filmemacher

Im Februar konnte Disney mit „Black Panther“ eine Sensation verzeichnen. In Nordamerika spielte der Film laut „CNN“ bereits am ersten Wochenende 41 Millionen Dollar (rund 33,3 Millionen Euro) ein. Damit legte Disney das fünftbeste Eröffnungswochenende aller Zeiten hin. Auch Regisseur Ryan Coogler darf sich freuen: Er hat mit seiner Arbeit den größten Erfolg für einen afroamerikanischen Filmemacher eingefahren, den das Kino je sah – das berichtete unter anderem „The Guardian“.

Fun Facts: Alles, was man über “Black Panther” wissen muss

Nun legte Disney noch mal ordentlich nach: „A Wrinkle in Time“ (hierzulande „Das Zeiträtsel) reiht sich mit einem 33 Millionen Dollar schweren Eröffnungswochenende knapp dahinter ein. Regie führte die afroamerikanische Regisseurin Ava DuVernay.

Der beste Kinostart für einen Kinderfilm

Auch mit der Musical-Verfilmung „Die Schöne und das Biest“ legte Disney 2017 einen sagenhaften Kinostart hin – den besten des Jahres in Deutschland und einen der bis dahin zehn besten in den USA und Kanada. Der ohne Zweifel spektakulärste Rekord, der dem Film gelang: Er ist der größte Erfolg, den ein Kinderfilm je verzeichnen konnte – nicht nur in Nordamerika, sondern weltweit.

Erfolgreichster Zeichentrickfilm aller Zeiten

Mit dem 32. Disney-Spielfilm konnte das Walt-Disney-Studio 1994 dann lange Zeit den Superlativ für sich beanspruchen: „Der König der Löwen“ wurde zum erfolgreichsten Zeichentrickfilm aller Zeiten. Mittlerweile ist ein anderer Disney-Trickfilm auf Platz 1: „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ spielte unglaubliche 1,3 Milliarden Dollar ein. „Der König der Löwen“ liegt mittlerweile auf Platz 8 der erfolgreichsten Zeichentrickfilme aller Zeiten.

Elton John und Tim Rice komponierten für „Der König der Löwen“ einen spektakulären Soundtrack. (Bild: Disney/Kobal/REX/Shutterstock)

Der erfolgreichste Zeichentrickfilm-Soundtrack

Legendär sind auch die Soundtracks der Disney-Filme. Mit dem „König der Löwen“ landete die Produktionsfirma einen regelrechten Coup: Mithilfe von Elton John, der drei Lieder (unter anderem „Can You Feel The Love Tonight“) beisteuerte, gelang Disney der bestverkaufte Soundtrack zu einem Zeichentrickfilm aller Zeiten. Alleine in den USA verkaufte er sich über zehn Millionen Mal.

Der erste abendfüllende Zeichentrickfilm

Im Februar 1937 erschien „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ – und damit der erste abendfüllende Zeichentrickfilm der Geschichte. Zur Premiere des Films kamen unter anderem Charlie Chaplin, Judy Garland und Marlene Dietrich. „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ spielte bei einem Produktionsbudget von 1,4 Millionen Dollar – damals eine unvorstellbare Summe – 8,5 Millionen Dollar ein. Er galt als finanziell erfolgreichster Film aller Zeiten – bis ihn 1939 der Klassiker „Vom Winde verweht“ diesen Titel streitig machte.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!