Thomas Brodie-Sangster: So sieht der kleine Sam aus „Tatsächlich ... Liebe“ heute aus

Im Film ein pubertierender Teenie: Heute ist Thomas Brodie-Sangster erwachsen. (Bild: Wenn)

Im Alter von nur zwölf Jahren ergatterte Thomas Brodie-Sangster eine Rolle im Film „Tatsächlich … Liebe“, der sich schnell als Weihnachtsklassiker etablierte. Heute ist der einstige Kinderstar erwachsen – und als Schauspieler erfolgreicher denn je.

Mit dieser Rolle sollte Thomas Brodie-Sangster der Durchbruch gelingen: Der Brite spielte im Weihnachtsfilm „Tatsächlich … Liebe“ einen Schüler, der einerseits den Tod seiner Mutter verarbeitet, und sich andererseits unsterblich in eine Mitschülerin verliebt. Am Ende kann Sam das Mädchen bei einer Schulveranstaltung mit seinen Schlagzeugkünsten für sich gewinnen.

Heute, vierzehn Jahre später, ist aus Sangster ein Mann geworden. Und ein äußerst erfolgreicher Schauspieler obendrein. Der 27-Jährige wirkte unter anderem in so bekannten Produktionen wie „Maze Runner“, „Game of Thrones“, „Die letzte Legion“, „Eine zauberhafte Nanny“ und „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ mit.

Thomas Brodie-Sangster bei den British Independent Film Awards in London. (Bild: Getty Images)

Vor allem in seiner Rolle als Newt in den „Maze Runner“-Filmen konnte sich Sangster erstmals als Hauptdarsteller beweisen. Davor musste der Engländer stets mit Nebenrollen vorliebnehmen. Der dritte Teil der Fantasy-Reihe mit dem Titel „Die Auserwählten in der Todeszone“ kommt im Februar 2018 in die deutschen Kinos.

Für den „Red Nose Day“ standen Liam Neeson und Thomas Sangster 2017 erneut gemeinsam vor der Kamera. (Bild: Getty Images)

Gemeinsam mit seinem Filmvater Liam Neeson stand Sangster Anfang 2017 nochmals in seiner Rolle als Sam aus „Tatsächlich … Liebe“ vor der Kamera. Anlässlich des „Red Nose Day“ trommelte Drehbuchautor Richard Curtis sämtliche Darsteller des Films zusammen. In dem siebzehnminütigen Kurzfilm sieht man, wie es den Charakteren von einst heute ergeht.

Von diesen Kinderstars hört man heute nichts mehr

In der kleinen Fortsetzung trifft Sam seinen Vater in London. Sam wohnt inzwischen in New York und ist noch immer mit seiner großen Liebe aus Schulzeiten zusammen. Nach London kommt er gemeinsam mit seiner Freundin. Die möchte nämlich bei ihrem Schwiegervater in spe um die Hand von Sam anhalten. Nach einigem Zögern gibt der Vater schließlich seinen Segen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!