Werbung

Kult-Trainer José Mourinho bekommt eigene Netflix-Doku

Ab 2025 ist "The Special One" alias José Mourinho in einer Dokumentation auf Netflix zu erleben. (Bild: Copyright (c) 2020 ph.FAB/Shutterstock.  No use without permission.)
Ab 2025 ist "The Special One" alias José Mourinho in einer Dokumentation auf Netflix zu erleben. (Bild: Copyright (c) 2020 ph.FAB/Shutterstock. No use without permission.)

Der portugiesische Fußballtrainer José Mourinho (61) gilt als einer der erfolgreichsten Fußballtrainer des 21. Jahrhunderts. Nun wird der Sportstar vom Streaminganbieter Netflix mit einer eigenen Dokumentation geehrt, wie beim "Next On Netflix UK"-Event in London bekannt gegeben wurde.

"The Special One" auf Netflix

Die Doku-Serie erstreckt sich laut offizieller Pressemeldung des Streamingdienstes "über seine Zeit bei FC Chelsea, Real Madrid, Inter Mailand, Manchester United, Tottenham Hotspur und AS Rom". Sie tritt in die Fußstapfen der vierteiligen Beckham-Serie, die im Oktober 2023 veröffentlicht wurde und wird exklusive Interviews mit Mourinho und Spielern, die unter ihm gespielt haben, enthalten. Der Start ist für Januar 2025 geplant. Mourinho selbst teilte auf seinem Instagram-Account bereits ein erstes Titel-Bild.

Weitere Sportdokumentationen geplant

Netflix kündigte neben Mourinho eine Reihe weiterer Sportdokumentationen an, darunter die Geschichte des jungen Tennisspielers Carlos Alcaraz (20) und die Anthologie-Doku-Serie "UNTOLD UK", die Momente und Persönlichkeiten aus der Welt des britischen Fußballs beleuchtet. Der Dokumentarfilm "The Final: Attack on Wembley" wird bereits im Mai 2024 starten und zeigt die Ereignisse rund um das Finale der Fußball-Europameisterschaft 2020.