Werbung

Kevin Costner macht Sohn Hayes zum Leinwandhelden

Hollywood-Star und Vater von sieben Kindern: Kevin Costner. (Bild: imago/ZUMA Wire)
Hollywood-Star und Vater von sieben Kindern: Kevin Costner. (Bild: imago/ZUMA Wire)

Nach dem zermürbenden Scheidungsdrama mit seiner Ex-Frau Christine Baumgartner (49) kann sich Hollywood-Star Kevin Costner (69) endlich wieder erfreulicheren Dingen zuwenden. Im Zentrum seiner Aufmerksamkeit steht dabei sein neues Filmprojekt "Horizon: An American Saga", seine erste Regiearbeit nach "Open Range - Weites Land" aus dem Jahr 2003. Das ambitionierte zweiteilige Western-Epos erzählt über eine Zeitspanne von 15 Jahren die Besiedelung des amerikanischen Westens. Seit dem gestrigen 26. Januar gibt ein Trailer zum ersten Teil Einblicke in das filmische Geschehen.

Costner holt 15-jährigen Sohn Hayes vor die Kamera

Besondere emotionale Bedeutung bekommt das Filmprojekt durch den Umstand, dass Costners Sohn Hayes (15) in dem Epos erstmals auf der großen Leinwand zu sehen sein wird. Schon in dem Trailer wird deutlich, dass der Costner-Junior eine gute Portion von dem Talent seines berühmten Vaters mitbekommen hat. In dem Clip verteidigt er mit dem Gewehr in der Hand seine Familie vor blutrünstigen Angreifern und versichert der verängstigten Film-Mutter (Sienna Miller, 42): "Es ist alles in Ordnung. Ich bleibe bei Papa."