Werbung

Furioser erster Trailer zum "Mad Max"-Prequel "Furiosa"

Anya Taylor-Joy als Furiosa im "Mad Max"-Spin-off. (Bild: 2023 Warner Bros. Entertainment Inc. )
Anya Taylor-Joy als Furiosa im "Mad Max"-Spin-off. (Bild: 2023 Warner Bros. Entertainment Inc. )

Knapp ein halbes Jahr vor dem anvisierten Kinostart am 24. Mai 2024: Warner Bros. hat den ersten Trailer zu "Furiosa: A Mad Max Saga" veröffentlicht. In dem Prequel zu "Mad Max: Fury Road" verkörpert "Damengambit"-Star Anya Taylor-Joy (27) die junge Furiosa. Im vierten Teil der Endzeit-Saga 2015 hatte noch Charlize Theron (48) die einarmige Kämpferin gespielt.

Laut Trailer spielt "Furiosa" 45 Jahre nach dem Zusammenbruch der Zivilisation. Einer Zeit also, die wir aus allen vier "Mad Max"-Filmen mit Mel Gibson (67) beziehungsweise Tom Hardy (46) kennen. Wie bereits vorher bekannt war, umspannt das Prequel 15 Jahre. Im Teaser sehen wir dann auch mehrere Altersstufen der Titelheldin.

In "Furiosa" wird die Titelheldin vom Warlord Dementus aus der Sicherheit des Grünen Lands entführt. Chris "Thor" Hemsworth (40) spielt den Fiesling. Ebenfalls im Trailer ist kurz Immortan Joe zu sehen, der Hauptschurke aus "Fury Road". Er kämpft in der Vorgeschichte mit Dementus um die Vorherrschaft in der Wüste.

Erfahren wir, wie Furiosa ihren Arm verlor?

Im Trailer sieht man auch Furiosas Armprothese, die sie in "Mad Max: Fury Road" trägt. Es kann also davon ausgegangen werden, dass der Film enthüllt, wie sie ihren Arm verloren hat.

Ansonsten verspricht der Trailer, was Fans von "Mad Max" gewohnt sind: Abgefahrene Vehikel, durchgeknallte Kostüme - und natürlich Action pur. Regisseur George Miller (78) scheint auch in seiner vierten Endzeitarbeit gewohnt abgeliefert haben.

Zur Auffrischung: Das ist Furiosa in "Mad Max: Fury Road"

Zur Erinnerung oder für die, die "Mad Max: Fury Road" nicht gesehen haben: In "Mad Max 4" ist Furiosa zunächst unter dem Namen Imperator Furiosa eine Schergin von Immortan Joe. Doch als sie fünf Frauen aus dem Harem des Tyrannen eskortieren soll, befreit sie die Sklavinnen und kämpft an der Seite von "Mad" Max Rockatansky gegen Immortan Joe.

Wo Furiosas "Odyssee" endet, die der Trailer zu ihrem Solofilm ankündigt, wissen Fans des Franchises also schon.