Werbung

Nach Emma Stones Oscar-Sieg: Ihr nächster Lanthimos-Film startet bald

Yorgos Lanthimos und Emma Stone bei der 96. Oscarverleihung. (Bild: imago/Avalon.red)
Yorgos Lanthimos und Emma Stone bei der 96. Oscarverleihung. (Bild: imago/Avalon.red)

Bei der 96. Oscarverleihung gewann das surreale Drama "Poor Things" des griechischen Filmemachers Giorgos Lanthimos (50) gerade erst beeindruckende vier Academy Awards. Unter anderem erhielt Lanthimos-Muse Emma Stone (35) den begehrten Preis für die "Beste Hauptdarstellerin". Nun steht fest, wann die nächste Zusammenarbeit der beiden Kreativen in den US-Kinos erscheinen wird: Schon am 21. Juni dieses Jahres soll "Kinds of Kindness" laut "Variety" anlaufen.

Keine lange Wartezeit auf nächsten Lanthimos-Stone-Film

"Poor Things" hatte erst im September letzten Jahres auf dem Filmfestival in Venedig seine umjubelte Weltpremiere gefeiert. Das Drama, in dem Emma Stones Figur Bella Baxter das Gehirn ihres eigenen ungeborenen Kindes eingesetzt wird, war bei der Oscarverleihung am 10. März mit insgesamt vier Trophäen ausgezeichnet worden, darunter neben Stones Award auch für das "Beste Kostümdesign" und "Beste Make-up".

In Lanthimos' Nachfolgewerk "Kinds of Kindness" übernimmt jetzt wiederum die frischgebackene Oscarpreisträgerin Stone die Hauptrolle. Zur Handlung ist gegenwärtig noch nichts bekannt. Neben Stone sind die ebenfalls in "Poor Things" zu sehenden Willem Dafoe (68) und Margaret Qualley (29) erneut mit von der Partie. Auch Jesse Plemons (35), "The Whale"-Star Hong Chau (44) und die aus der Serie "Euphoria" bekannte Hunter Schafer (25) gehören zum Cast.

Die Dreharbeiten zu "Kinds of Kindness" konnten bereits Ende 2022 in New Orleans abgeschlossen werden. Der neue Film markiert die bislang vierte Zusammenarbeit von Stone und Lanthimos nach dem mit einem Oscar ausgezeichneten "The Favourite", "Poor Things" und dem Kurzfilm "Bleat". Ein deutscher Kinostarttermin für "Kinds of Kindness" steht gegenwärtig noch nicht fest.