Dieser "Harry Potter“-Star wurde mit den Jahren noch schöner

Sophie Winter
Freie Autorin

Gerade einmal 17 Jahre war die britische Schauspielerin Afshan Azad, als sie 2005 zum ersten Mal als Padma Patil in “Harry Potter und der Feuerkelch“ im Kino zu sehen war. So manch ein Fan fühlte sich von ihrer Ausstrahlung verzaubert – und 13 Jahre später besitzt sie davon mehr denn je.

Afshan Azad in “Harry Potter und der Feuerkelch” ganz rechts (Bild: ddpimages)

Seit dem vierten Teil gehörte Afshan Azad zum Cast der “Harry Potter“-Reihe. In “Harry Potter und der Feuerkelch“ begleitete sie Ron Weasley (Rupert Grint) bezaubernd schön in einem klassischen Sari zum “Yule Ball“. Hin und weg waren da nicht nur die Schüler von Hogwarts, die bald auch ihre zauberischen Fähigkeiten zu schätzen lernten.

Shefali Chowdhury und Afshan Azad bei der Premiere von “Harry Potter und der Feuerkelch)

Doch mit dem Ende des Zauberer-Spektakels kehrte Azad der Schauspielerei den Rücken. Stattdessen studierte sie Englisch, Chemie und Wirtschaftswissenschaften am Xaverian College im britischen Manchester, wo sie auch geboren wurde und bis heute lebt.

Total egal: “Harry Potter”-Star Rupert Grint weiß nicht, wie viel Geld er hat

Ihre Familie bedrohte sie

Aufsehen erregte der Prozess, dem sich ihr Bruder und Vater 2010 stellen mussten, nachdem sie Afshan Azad mit dem Tod gedroht hatten. Hintergrund war die Beziehung der Schauspielerin zu einem Mann, der nicht Moslem war wie die aus Bangladesch stammende Familie Azads, sondern Hindu. Letztendlich wurden beide auf Kaution frei gelassen.

Über die sozialen Medien hält sie ihre Fans auf dem Laufenden

Via Twitter und Instagram lässt die schöne Britin, die auch als Model arbeitet, ihre Follower an ihrem heutigen Leben teilhaben. Erst Anfang Dezember postete sie ein Bild aus Paris und erntete dafür Kommentare wie diesen: “Du bist eine Königin und wunderschön“.


Den Fans gefällt es auch, wenn sie sich wie hier in der indischen Tracht, einem Sari, zeigt:


Die Kommentare gehen von “Du bist wahnsinnig schön“ bis zu “Oh wow.“

Harry Potter: Mit diesen Special Effects wurde aus Ralph Fiennes Voldemort

Bei Instagram zum Beispiel hat sie 128 Tausend Abonnenten von denen die meisten ein Foto liken, unter dem sie sich einfach nur nach dem Wochenende erkundigt:


oder sich stylisch für den Winter rüstet:


Und natürlich lieben ihre Fans Fotos wie dieses, auf dem sie mit ihrem Mann Nabil Kazi zu sehen ist: 


Ihm hat sie im August das Ja-Wort gegeben und die Ehe mit einer prunkvollen und traditionellen muslimischen Walima-Party gefeiert:


Unter den Gästen waren übrigens auch Katie Leung alias Cho Chang aus den “Harry Potter“-Filmen und Bonnie Wright (Ginny Weasley), mit denen sie bis heute befreundet ist.

Bonnie Wright (rechts) und Katie Leung (links) bei einer Harry-Potter-Feier (Bild: Getty Images)

VIDEO: Emma Watson und Tom Felton auf Instagram: Fans jubeln über diesen Post