Riley Keough spielt Stripperin in Soderberghs “Magic Mike”

Kommen Ihnen diese Gesichtszüge irgendwie bekannt vor? Die Nachwuchs-Schauspielerin Riley Keough ist die Enkelin des unerreichten King of Rock'n'Roll Elvis. Riley Keough ist die Tochter von Elvis' Tochter Lisa Marie Presley und deren erstem Ehemann, dem Musiker Danny Keough. Sie wuchs mit zwei berühmten Stiefvätern auf: Michael Jackson und Nicholas Cage. Die 23-jährige etabliert sich gerade in Hollywood.

Riley Keough und ihr Großvater Elvis Presley (Bilder: ddp)Riley Keough und ihr Großvater Elvis Presley (Bilder: ddp)

In vier Filmen ist Keough bisher aufgetaucht. Jetzt hat sie eine begehrte Rolle ergattert: In Steven Soderberghs neuem Film „Magic Mike", der in den USA dieses Wochenende startet, spielt sie Nora, eine geheimnisvolle Schönheit. Nora hat eine Affäre mit einem der männlichen Stripper (gespielt von Alex Pettyfer), um die es in dem Film geht. Weitere Hauptrollen spielen Channing Tatum ("Step Up"), Joe Manganiello ("True Blood") und Matthew „The Body" McConaughey ("The Paperboy").

Kollegen behaupten - Channing Tatum soll Film-Idee von "Magic Mike" geklaut haben

Am Set scheint es zwischen Riley Keough und Alex Pettyfer gefunkt zu haben: Denn die beiden sind im wirklichen Leben ein Paar. Vielleicht sind sie sogar ein bereits verlobtes Paar - denn seit Mitte März trägt Keough an ihrer linken Hand einen verräterischen Ring.

Riley Keough am Set von "Magic Mike" - rechts mit Alex Pettyfer (Bilder: ddp)Riley Keough am Set von "Magic Mike" - rechts mit Alex Pettyfer (Bilder: ddp)

Verliebt am Set - Diese Pärchen verliebten sich bei gemeinsamen Dreharbeiten

Obwohl Riley Keough im Film ein ziemlich böses Mädchen spielt, ist sie im wahren Leben weit davon entfernt. So zumindest beschrieb sie sich selbst in der Zeitschrift "Vanity Fair": „Ich bin eher schüchtern und ruhig - das gilt allerdings nur für mein Privatleben. Wenn ich arbeite, passiert irgend etwas und meine Schüchternheit ist wie weggeblasen... Die Schauspielerei ist schon seltsam, man verkörpert so viele unterschiedliche Menschen, lebt so viele Leben in einem."

In dem Lesben-Horror-Psychodrama „Jack & Diane", der im Herbst in den USA starten soll, spielt Riley Keough die Hauptrolle der burschikosen Jack. Werwolf-Visionen inklusive. Das klingt doch schon mal verlockend.

Erste Szenenbilder - "Magic Mike" mit Channing Tatum und Joe Manganiello

Meistgelesene Kino-News

Testen Sie Ihr Film-Wissen!