Zypries lobt Volvo-Pläne für E-Mobilität: 'Starkes Signal'

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Nach der Ankündigung von Volvo, ab 2019 nur noch Autos mit E-Motor auf den Markt zu bringen, hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries die deutschen Hersteller zum Handeln aufgefordert. "Wir brauchen den schrittweisen Umstieg auf schadstoffärmere oder emissionsfreie Fahrzeuge wie Elektrofahrzeuge. Das ist ein Prozess, den die Automobilindustrie gehen muss", sagte die SPD-Politikerin der "Passauer Neuen Presse" (Donnerstag).

Zypries lobte, falls der schwedische Autobauer seine Ankündigung umsetze, wäre dies "ein starkes Signal". Sie zeigte sich zuversichtlich, dass die deutschen Hersteller den Umstieg auf die E-Mobilität schaffen. Trotz der Kaufprämie von bis zu 4000 Euro wurden in Deutschland insgesamt lediglich 23 024 Anträge auf den Zuschuss gestellt. "Aber ich bin mir sicher: Das Angebot wird sich verändern, ebenso wie die Nachfrage", sagte Zypries.

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter nannte die Volvo-Pläne einen "Weckruf" für die deutschen Autobauer. "Wenn die deutschen Autokonzerne eine Zukunft haben wollen, werden sie Volvo folgen - und nicht an veralteten Geschäftsmodellen festhalten", sagte er dem Blatt.

Volvo hatte am Mittwoch eine grundlegende Kehrtwende bei der Antriebstechnologie angekündigt. "Alle Autos, die nach 2019 auf den Markt kommen, werden einen Elektromotor haben", sagte Volvo-Chef Håkan Samuelsson.