Zypern: Hunderte Urlauber verbringen Weihnachten in Quarantänehotels

·Lesedauer: 1 Min.

NIKOSIA (dpa-AFX) - Reisende, die aus Großbritannien nach Zypern fliegen, werden Weihnachten in einem Quarantänehotel verbringen müssen. Knapp 200 Menschen, die am Dienstag angekommen waren, wurden bereits in eigens zu diesem Zweck gemietete Hotels gebracht. Sie müssen die kommenden sieben Tage in ihren Zimmern bleiben, wie der staatliche zyprische Rundfunk (RIK) am Mittwoch weiter berichtete.

Traditionell verbringen Tausende Briten ihren Weihnachtsurlaub auf der drittgrößten Mittelmeerinsel, die bis 1960 britische Kolonie war. Viele besitzen Ferienhäuser dort.

Zypern hatte angesichts der Verbreitung eines mutierten Virus in Großbritannien kein allgemeines Einreiseverbot verhängt, dafür aber scharfe Kontrollen eingeführt. Wer aus dem Vereinigten Königreich ankommt, muss einen Corona-Schnelltest machen. Ist er negativ, folgt eine siebentägige Quarantäne. Danach muss ein neuer Test gemacht werden. Erst wenn er auch dieser negativ ausfällt, darf man wieder das Quarantänehotel verlassen. Die Kosten dieser Tests und die Unterbringung in den Quarantänehotels übernimmt der zyprische Staat. Diese Maßnahmen gelten zunächst bis zum 5. Januar 2021.