Zwickau rettet einen Punkt

Zwickau rettet einen Punkt
Zwickau rettet einen Punkt

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung des 1. FC Saarbrücken gegen den FSV Zwickau. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte Saarbrücken mit 2:1 gesiegt.

Tobias Jänicke bediente Lukas Boeder, der in der 20. Spielminute zum 1:0 einschoss. Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Zwickau brachte das Netz in Minute 79 für den Ausgleich zum Zappeln. Letztlich gingen Saarbrücken und der FSV Zwickau mit jeweils einem Punkt auseinander.

Kurz vor Saisonende besetzt der 1. FC Saarbrücken mit 58 Punkten den siebten Tabellenplatz. Die vergangenen Spiele waren für das Heimteam nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

In der Schlussphase der Saison befindet sich Zwickau in der Tabelle über dem ominösen Strich. Der letzte Dreier liegt für den FSV Zwickau bereits drei Spiele zurück.

Saarbrücken tritt am kommenden Samstag bei der Reserve des Sport-Club Freiburg an, Zwickau empfängt am selben Tag die FC Würzburger Kickers.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.