Zweiter Ball als "Störfaktor" vor Englands Sieg-Elfer?

·Lesedauer: 2 Min.
Zweiter Ball als
Zweiter Ball als

Es war eine Szene, die auch nach Abpfiff noch für mächtig Gesprächsstoff sorgte:

Bei Englands Einzug ins EM-Finale durch ein glückliches 2:1 nach Verlängerung über Dänemark hat ein zweiter Ball auf dem Spielfeld für Wirbel gesorgt. 

Was war passiert? Unmittelbar vor dem Strafstoß-Treffer durch Harry Kane (105.) hatte Englands Raheem Sterling gegen Dänemarks Joakim Maehle auf dem rechten Flügel ein Laufduell hingelegt. Auf den Fernsehbildern war dabei auch ein naheliegender weiterer Ball zu erkennen.

Wie er dorthin kam, ließ sich nicht rekonstruieren, wenngleich der Ball, belegt von mehreren Kamera-Perspektiven, durchaus länger dort gelegen haben muss (zwischen Minute 101:02 und 101:32).

2. Ball auf dem Rasen bei Englands Sieg

Kurios: Ein kurzzeitig im TV eingeblendeter dänischer Ersatzspieler, der sich am Spielfeld gerade für seine Einwechselung warm gemacht hatte und gestikulierend den Schiedsrichter auf den zweiten Ball hinweisen wollte, blieb ungehört.

Folge: Eine Spielunterbrechung blieb aus, auch der Linienrichter ignorierte dem Vernehmen nach die regelwidrig wirkende Situation.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Dafür gab es kurz darauf dann die strittige Foulelfmeter-Entscheidung gegen die Dänen.

Die pikante Frage nach Abpfiff hieß: Hätte der zweite Ball bei dem Laufduell zwischen Sterling und Maehle als Störfaktor betrachtet werden müssen? Dann jedenfalls wäre das Spiel den Regeln nach zu unterbrechen gewesen, hätte mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt werden müssen.

Für den früheren Bundesliga-Schiedsrichter und heutigen ZDF-Experten Manuel Gräfe lag der Fall jedenfalls klar: "Erst mal sehen wir oben, dass da noch ein zweiter Ball liegt. Normalerweise ist das schon auch ein störender Faktor für die Spieler, sodass man das Spiel unterbrechen könnte."

Der Ex-Referee fügte indes an: "Man sieht aber auch, dass beide Spieler weiterspielen. Vielleicht hat das den Schiri auch kurz abgelenkt. Weil er überlegt hat, ob er unterbrechen muss oder nicht."

So aber lief das Spiel weiter und bedingte den Strafstoß - und letztlich auch das dänische Turnier-Aus. 

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.