Zweite Liga: 1. FC Union Berlin muss zum Auftakt nach Ingolstadt

Am Montag trifft Union Berlin in der 2. Bundesliga auf den 1. FCK

Erst Absteiger, dann Aufsteiger: Der Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin startet mit einem Auswärtsspiel beim Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt in die neue Spielzeit. Im ersten Heimspiel empfangen die Köpenicker dann eine Woche später Aufsteiger Holstein Kiel im Stadion An der Alten Försterei. Am dritten Spieltag reisen die Berliner zum 1. FC Nürnberg. Das geht aus dem am Donnerstag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) veröffentlichten Spielplan hervor.

"Das ist ein spannendes Auftaktprogramm mit zwei Mannschaften, gegen die wir in der letzten Saison nicht angetreten sind. Wir freuen uns auf den Saisonstart und jedes weitere Spiel", sagte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin.

Die genauen Spielansetzungen stehen noch nicht fest. Laut DFL soll es die Rahmendaten in der kommende Woche zwischen dem 3. und dem 7. Juli geben. Die Eröffnungspartie des Unterhauses bestreiten der VfL Bochum und der FC St. Pauli am 28. Juli (20.30 Uhr).

Zum Saisonabschluss müssen die "Eisernen" zum Ost-Derby bei Dynamo Dresden antreten. In der zurückliegenden Spielzeit hatte Union als Tabellen-Vierter den Aufstieg in die Bundesliga knapp verpasst.

Die Spielansetzungen in der Zweiten Liga im Überblick:

1. Spieltag (28.-31.07.2017)

VfL Bochum 1848 - FC St. Pauli
FC Ingolstadt 04 - 1. FC Union Berlin
SV Darmstadt 98 - SpVgg Greuther Fürth
SG Dynamo Dresden - MSV Duisburg
1. FC Heidenheim 1846 - FC Erzgebirge Aue
Fortuna Düsseldorf - Eintracht Braunschweig
1. FC Nürnberg - 1. FC...





Lesen Sie hier weiter!