Jeder zweite Internetnutzer hat schon Daten verloren

Rund jeder zweite Computernutzer hat schon elektronisch gespeicherte Daten verloren. 53 Prozent der Anwender gaben in einer Umfrage an, Daten durch einen technischen Defekt, Diebstahl oder Schadsoftware verloren zu haben, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mitteilte. Die Experten raten deshalb zu regelmäßigen sogenannten Back-ups, um Daten über Cloud, externe Festplatten oder andere Speichermedien zu sichern.