Zwei US-Soldaten bei Taliban-Bombenanschlag in Afghanistan getötet

US-Soldaten in Afghanistan

Im Süden Afghanistans sind zwei US-Soldaten bei einem Bombenanschlag getötet worden. Zwei weitere US-Soldaten seien bei dem Vorfall am Samstag in der Uhruheprovinz Kandahar verletzt worden, erklärte ein Sprecher der US-geführten Nato-Mission "Resolute Support". Zu dem Anschlag bekannten sich die radikalislamischen Taliban.

Nach Angaben der Polizei in Kandahar waren die US-Soldaten in der Nähe des Flughafens von Kandahar im Bezirk Dand auf Patrouillenfahrt, als der Sprengsatz explodierte. Ein Sprecher der Taliban erklärte im Kurzbotschaftendienst Twitter, die Explosion habe das Fahrzeug zerstört und alle Insassen getötet.

Während der Wintermonate lässt die Gewalt in Afghanistan normalerweise nach. In diesem Winter setzten die Taliban ihre Angriffe trotz heftigen Schneefalls jedoch fort.

In Afghanistan sind derzeit 13.000 US-Soldaten stationiert. US-Präsident Donald Trump will rund 5000 von ihnen abziehen. Im Gegenzug sollten die Taliban Garantien dafür geben, dass sie das Terrornetzwerk Al-Kaida und die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) bekämpfen. Seit dem Jahr 2001 starben in Afghanistan mehr als 2400 US-Soldaten.