Zwei Monate nach Geburt: Sila Sahin postet Bild ihres After-Baby-Bauchs

Sila Sahin wurde vor zwei Monaten zum ersten Mal Mutter. (Bild: AEDT/WENN)

Sila Sahin postete ein Bild ihres After-Baby-Bodys auf Instagram. Die Schauspielerin steht dazu, dass sie nun anders aussieht als vor der Schwangerschaft. Unter Promis ein seltenes Bekenntnis, für das sie viel Zuspruch erhält.

Stars und Sternchen, die ein Baby bekommen, stehen nach der Entbindung nicht selten unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit. Wie sieht die frischgebackene Mutter aus? Glücklich? Müde? Und vor allem: Was macht der sogenannte „After-Baby-Body“? Unter diesem Druck versuchen nicht wenige Promis durch Ernährung und Sport nach der Geburt möglichst schnell wieder zur alten Form zurückzufinden. Sila Sahin macht sich diesen Stress nicht und steht ganz offen zu ihrem Rest-„Bäuchlein“, der zwei Monate nach der Geburt ihres Söhnchens Elija noch geblieben ist.


„Hey meine Lieben! Was meint ihr wann dieses Bild entstanden ist? Vor der Geburt oder danach?“, fragt die 32-Jährige ihre Fans auf Instagram unter einem Bild, das sie zwischen braunen Blättern mit Kinderwagen zeigt. „Wenn man sich den Herbstlaub wegdenkt würde man doch sagen… Wow sie sieht wieder schwanger aus! Einige von Euch haben mich darum gebeten euch mal meinen AfterBabyBody zu zeigen. Tadaaaaa …. hier ist er in voller Schönheit.“

Auf dem Bild trägt sie ein kurzes Kleid und hält ihren Bauch, wie es werdende Mütter oft machen. „Ich sehe immer noch so aus als wäre ich im 4. naja eigentlich wie im 5. Monat oder? … Und wisst ihr was? ..Es ist mir schnuppe, denn ich habe in diesem Bäuchlein für mich das schönste Geschenk der Welt getragen und am Ende in den Händen halten dürfen. Das ist nicht selbstverständlich! Das macht mich unbeschreiblich stolz“, schwärmt sie in ihrem Post.

Einige Kolleginnen, denen es da anders gehe, könne sie nicht verstehen: „ […] vielleicht ist es Genetische Veranlagung oder vielleicht essen sie wenig bis kaum und machen sofort ein krasses Sportprogramm.“ Dafür habe sie nach der Entbindung weder Zeit noch Kraft gehabt. „Ich möchte mir keinen Druck machen, denn ich möchte Stillen noch solange es noch geht, aber trotzdem versuche ich mich gesund zu ernähren und viel zu gehen.“


Während sie sonst oft für kontroverse Diskussionen unter ihren Bildern sorgt, sind diesmal so gut wie alle Follower von Sahins Post begeistert. So heißt es in den Kommentaren zum Beispiel: „Ich finde es klasse, dass du deinen Bauch zeigst! That’s Life und total normal nach einer Schwangerschaft! Genieße diese schöne Zeit der ersten Monate.“