Ein oder zwei Modellstädte könnten womöglich Gratis-ÖPNV testen

Im Kampf für sauberere Luft könnte ein Teil der fünf Modellstädte, deren Bürgermeister am Montag mit Vertretern der Bundesregierung zusammenkommen sollten, einen kostenlosen Nahverkehr testen. Es könne sein, dass "ein oder zwei" dieser Städte künftig einen Gratis-Nahverkehr testeten, sagte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums in Bonn. Dort sollten am Mittag die Stadtoberhäupter von Bonn, Mannheim, Essen, Reutlingen und Herrenberg mit Vertreter der Bundesregierung über Maßnahmen zur Reduktion der Stickoxid-Belastung zu beraten.