Zwei Millionen Menschen begrüßen neues Jahr am New Yorker Times Square

Rund zwei Millionen Menschen feierten am Times Square

Mit Feuerwerk, 1360 Kilogramm Konfetti und 25.000 Luftballons haben rund zwei Millionen Menschen am New Yorker Times Square das neue Jahr begrüßt. Einheimische und Touristen aus aller Welt trotzten der eisigen Kälte von minus 12,7 Grad Celsius und lauschten den Klängen von Stars wie Mariah Carey, Neil Diamond, Nick Jonas und Camila Cabello. Zuvor mussten sie scharfe Sicherheitskontrollen über sich ergehen lassen.

Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge in den USA waren mehr als 20 Straßen in dem Bereich gesperrt. Barrikaden und mit Sand gefüllte Lastwagen wurden postiert, Sprengstoffspürhunde und mehr Polizisten als sonst waren im Einsatz. Beim Betreten des Sicherheitsbereichs auf dem Times Square wurde jeder Besucher zweimal gründlich durchsucht. Selbst die Mitnahme von kleinen Taschen war nicht erlaubt.

Außerdem wurden erstmals Polizisten in Hotels und Restaurants postiert, nachdem ein Mann im Oktober in Las Vegas aus seinem Hotelzimmer heraus in die Zuschauermenge eines Konzerts gefeuert und 58 Menschen getötet sowie fast 500 weitere verletzt hatte.