Zwei Löwen-Babys in französischem Zoo geboren

·Lesedauer: 1 Min.
Die neugeborenen Löwen am 9. September (AFP/JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN)

Im Zoo von Amnéville im Nordosten Frankreichs sind zwei Löwen-Babys geboren worden. Die Geburt der kleinen Löwen am 22. August habe die Zooverwaltung völlig "überrascht", teilte der Tierpark am Donnerstag mit. Angesichts des fortgeschrittenen Alters des Vaters sei dies nicht für möglich gehalten worden. Der männliche Löwe ist 17 Jahre alt, seine Gefährtin zwölf Jahre. In freier Wildbahn werden Löwen gewöhnlich nur zwölf Jahre alt.

Die Geburt der Löwen-Babys, die vor den Augen der Zoo-Besucher erfolgte, sei für die Erhaltung der Art eine "gute Nachricht", erklärte der Zoo. Die Zahl der Löwen in Afrika wird auf 35.000 geschätzt.

Bei den Neugeborenen handelt es sich nach Angaben der Zoos um ein Männchen und ein Weibchen. Es geht ihnen gesundheitlich gut. Solange sie gesäugt werden und bis sie geimpft sind, werden sie zusammen mit ihrer Mutter in einem abgeschirmten Gehege bleiben. Die Öffentlichkeit werde sich aber schon "bald" an der Auswahl der Namen der Löwen beteiligen können, erklärte der Zoo.

ao/mid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.