Zwei Klubs aus Nordirland vermelden gleiche Verpflichtung

Verwirrung in Nordirland. Zwei Klubs der Premiership vermelden fast zeitgleich die Verpflichtung von Robinson. Ein Klub hat bereits zurückgezogen.

Der FC Linfield und der FC Crusaders müssen sich wohl bezüglich Josh Robinson einig werden - beide Klubs aus Nordirland vermeldeten fast zeitgleich dieselbe Verpflichtung.

Um 23.33 Uhr am Donnerstabend vermeldete der FC Linfield über Twitter: "Interview: David Healy - erfreut über Verpflichtung von Josh Robinson." Exakt eine Stunde später am frühen Freitag vermeldete der FC Crusaders über Twitter: "Josh Robinson ist zurück bei den Crusaders." Mittlerweile ist der Tweet von Linfield aber gelöscht worden.

Der Verteidiger von York City scheint an zwei Fronten zugleich verhandelt zu haben. Er spielte in seiner Jugend für Linfield, ehe es über die Glasgow Rangers zu den Crusaders ging. Von dort zog es ihn weiter nach York und zu Boston United.

Somit ringen zwei Ex-Vereine um die Dienste des 24-Jährigen. Linfield-Boss Healy gab an: "Josh kommt nach Hause. Er stimmte einem Dreijahresvertrag zu." Die Crusaders hingegen vermelden einen Vierjahresvertrag: "Es war ein sehr einfacher Deal. Er ist froh, am 9. Juni wieder hier zu sein."