Zwei einfache Erfolgsregeln für den langfristigen Börsenerfolg!

·Lesedauer: 3 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

Zwei einfache Erfolgsregeln für den langfristigen Börsenerfolg gesucht? Die Börse ist ein komplexes Themenfeld. Das merkt man schnell, wenn man sich näher mit Einzelaktien auseinandersetzt. Dabei geht es nicht nur um die Unternehmen selbst. Auch das Zinsniveau, die Inflation oder die Energiepreise spielen eine wichtige Rolle. Noch komplizierter wird es, wenn man die wichtigsten Variablen der einzelnen Volkswirtschaften mit einbezieht.

Investieren kann dabei mehr als einfach sein. Man muss nur den Blick auf das Wesentliche behalten und man darf sich nicht von einer grundsoliden Investmentstrategie ablenken lassen.

Zwei einfache Erfolgsregeln für den langfristigen Börsenerfolg möchte ich heute hier aufzeigen. Die Regeln sind sehr einfach gehalten und grenzen viel Komplexität aus. Legen wir los.

Einfache Erfolgsregeln für den langfristigen Börsenerfolg

Regel Nr. 1: Langfristiges Anlegen

Die erste Regel mögen viele Anleger schon einmal irgendwo gehört haben. Es geht um die Länge des Anlagehorizonts. Je länger der Zeitraum ist, desto wahrscheinlicher wird es auch sein, eine positive Rendite zu erwirtschaften.

Wer nur über ein paar Tage, Wochen oder Monate investiert, der wird höchstwahrscheinlich eine geringere Rendite aufweisen als jemand, der über Jahrzehnte investiert ist.

Entscheidend für die langfristige Rendite ist auch die Wahl der Anlageklasse. So hat sich gezeigt, dass Aktien viele andere Anlageklassen über längere Zeiträume geschlagen haben.

Ob man eher in ETFs oder in Einzelaktien investiert, das muss am Ende jeder Anleger selbst entscheiden. Beide Varianten besitzen Vor- und Nachteile, je nachdem welche persönliche Situation vorliegt.

Regel Nr. 2: In wachsende Qualitätsaktien investieren

Die zweite einfache Regel für den langfristigen Börsenerfolg bezieht sich auf das Investment selbst. Im Kern muss man einen guten Riecher für Aktien mit Zukunftspotenzial besitzen.

Solche Aktien findet man in den unterschiedlichsten Branchen. Man muss sich nur das jeweilige Unternehmen anschauen und überlegen, ob die Produkte oder Dienstleistungen in den nächsten zehn oder zwanzig Jahren stärker gefragt sein könnten oder nicht.

Hilfreich könnte es auch sein, auf langfristige Trends, wie zum Beispiel die demografische Entwicklung, zu achten. Werden die Menschen immer älter, dann könnten Gesundheitsdienstleistungen in der Zukunft einen höheren Stellenwert einnehmen. Überlegt man nun, welche Unternehmen hiervon profitieren könnten, dann könnten wahrscheinlich Medizintechnikhersteller zu ihnen gehören.

Aktien mit Zukunftspotenzial weisen ein langfristiges organisches Wachstum auf. Ist das der Fall, dann hat man eine potenziell interessante Aktie gefunden.

Im nächsten Schritt sollte man sich überlegen, ob das Unternehmen auch eine gewisse Qualität besitzt. Diese kann man sehr leicht anhand der Rentabilitätskennzahlen überprüfen.

Arbeitet ein Unternehmen mit hohen Margen und generiert es hohe Renditen auf das betriebsnotwendige Kapital, so könnte auch hier ein Qualitätsunternehmen mit einem tiefen Burggraben vorliegen.

Am Ende ist aber auch die Frage nach dem Management entscheidend, denn nur ein ehrliches und vertrauensvolles Management rundet das Qualitätsinvestment ab.

Fools, jetzt liegt es an euch, diese Aktien zu finden.

Der Artikel Zwei einfache Erfolgsregeln für den langfristigen Börsenerfolg! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.