Must-have der neuen Saison: Darum sind Blazer-Jacken das neue It-Kleid

Sophie Sumner, Eva Gutowski und Elise Neal (v. l.) setzen auf den sexy Trend. (Bild: AP Photo)

Styling kann so einfach sein – und gleichzeitig mega schick. Wenn der Anlass ein etwas eleganteres Outfit verlangt, das im besten Fall auch noch richtig sexy sein darf, ist der Griff zur Blazer-Jacke eine ideale Wahl.

Mit weiten Blazer-Jacken oder schmaler geschnittenen Longblazern lassen sich nicht nur Last-Minute-Outfits kreieren, sie schmeicheln auch noch der Figur. Denn abgesehen vom neuen It-Kleid braucht frau dann kaum andere Kleidungsstücke und Accessoires. Dessous, eine passende Handtasche und schicke Schuhe – fertig ist der Look. Und das Beste: Der Longblazer als Kleid getragen kaschiert Hüftspeck perfekt. Mit Längsstreifenmuster wird der Oberkörper zusätzlich gestreckt.

Wer auf hohen Hacken laufen kann und möchte, ist bestens beraten, spitze Pumps oder elegante Sandalen zur Blazer-Jacke zu kombinieren. Das verleiht dem Style, der seinen Ursprung im Herrenanzug hat, einen sexy Touch. Aber auch Overknees sehen zu dem It-Kleid mega heiß aus.

Beim Muster kann nach Lust und Laune variiert werden: Nadelstreifen, Karos oder Hahnentritt sehen natürlich stark nach Business-Look aus. Doch mit der richtigen Kombination aus Longblazer und Sneakern oder Loafern kann das It-Kleid auch in der Freizeit richtig lässig wirken.

Je weiter es auf den Frühling zugeht, empfehlen sich auch weiße Blazer-Jacken oder knallige Farben. Von Pink über Grün bis hin zu Gelb ist alles erlaubt. Dabei gilt: Je farbiger der Blazer, desto schlichter sollte der Rest des Outfits ausfallen. Sonst wirkt der Look schnell zu überladen.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Merken

Merken

Merken