Zwei Deutsche Spieler in den CCGS Fall Finals

Der Schweinereiter ist zurück, Berin ist wieder in der CCGS

Acht Spieler wurden für die finalen zehn Teilnehmer der europäischen Clash Royale Crown Championship Fall Season gesucht. Gesetzt waren Spring Season-Finalist Nemsensei und Champion Surgical Goblin.

Der King steigt wieder in den Ring

Die Entdeckung der ersten Clash Royale Crown Championship Global Series, kurz CCGS, war der junge Deutsche Berin "Berin" Bjelak.

Aus dem Nichts qualifizierte sich der damals 17-Jährige aus Hannover für die Spring Season der CCGS und schaffte es dort unter die besten sechs Spieler des gesamten Turniers.


Für die Gruppenphase der Fall Season war Berin gesetzt und musste sich lediglich durch die Elimination-Woche kämpfen, um erneut an den Finals teilzunehmen.

Erneut setzte Berin auf ein Deck um den Schweinereiter, Eisgolem und Blitz.


Mit einem schnellen 2:0 gegen Doberman und einem extrem knappen 2:1-Sieg gegen den bekannten Turnierspieler Soking qualifizierte sich der deutsche Clash Royale-Star für die Fall Season.

Ein neuer Stern am Clash Royale-Himmel?

Er ist kein gänzlich unbeschriebens Blatt und im Qualifier für die Spring Season bereits mit seinem unkonventionellen Spielstil und sehr starken 3M-Gameplay aufgefallen.


Loay ist vor kurzem zur Organisation GankStars gewechselt und war zuvor bei Gizer Pro Team aktiv.

Auch in Gruppe D der Elimination-Woche war er mit einem 3M-Deck unterwegs.


Loay schlug Spring Final-Teilnehmer Royal mit 2:0 und demontierte im Anschluß auch iSlaw, um sich für die CCGS Fall Finals zu qualifizieren.

Bekannte Gesichter und hungrige Newcomer

Die zehn finalen Spieler der CCGS Fall Finals beinhalten fünf CCGS Spring Finals-Teilnehmer und fünf neue Qualifikanten. Zwei der zehn Spieler sind aus Deutschland und der einzige fehlende Spieler aus der Top 6 der Spring Finals ist Royal, der unter anderem gegen Loay verlor.

Europäische CCGS Fall Season Final 10:

1. Surgical Goblin

2. Nemsensei

3. Donkey Kong

4. Berin

5. Adam

6. iSlaw

7. Loay

8. Loupanji

9. Soking

10. $Tin$