Bayern-Stars Leon Goretzka und Javi Martínez positiv auf Covid-19 getestet

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Der FC Bayern muss in den nächsten Wochen auf Leon Goretzka und Javi Martínez verzichten. Das Mittelfeld-Duo wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Dies gab Bayerns Cheftrainer Hansi Flick am Freitag auf der Pressekonferenz zum bevorstehenden Bundesliga-Spiel gegen die TSG Hoffenheim bekannt (Bundesliga: FC Bayern - TSG Hoffenheim ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

"Javi und Leon sind beide positiv getestet und sind jetzt in Quarantäne", erklärte Flick. "Es ist schade, dass es die beiden getroffen hat und sie werden jetzt ausfallen." Das Gesundheitsamt sei in Kenntnis gesetzt worden.

Lesen Sie auch: Mehr als 14.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Außerdem muss der FCB vorerst auf Ersatztorhüter Alexander Nübel verzichten. Wegen einer am Donnerstag im Training erlittenen Bänderverletzung im Sprunggelenk müsse er "zwei bis vier Wochen" aussetzen, sagte Flick. Die Bayern treffen am Samstag um 15.30 Uhr auf Hoffenheim. Beim Hinspiel in Sinsheim hatte sich der deutsche Rekordmeister eine empfindliche 0:4-Niederlagen eingefangen.

Wer spielt neben Kimmich in der Mitte?

Spannend wird die Frage, wie Flick nach dem Ausfall von Goretzka und Martinez im Mittelfeld aufstellt. Denn auch Corentin Tolisso ist keine Option für das Hoffenheim-Spiel - auch wenn es bei dem zuletzt angeschlagenen Franzosen bergauf gehe: "Mit Coco Tolisso läuft es gut. Wir planen, dass er am Sonntag einsteigt", sagte Flick.

Neben Joshua Kimmich wird gegen die TSG also ein Platz frei. Diesen könnte Marc Roca einnehmen. Der Spanier kommt aber auf erst acht Einsätze im Bayern-Trikot. Flick ließ auch schon Jamal Musiala und David Alaba auf der Doppelsechs ran.

Neuzugang Tanguy Nianzou, der an seiner zweiten schweren Muskelverletzung seit seiner Ankunft laboriert, sei derweil "im Training den nächsten Schritt gegangen, wir warten ab und gehen behutsam mit ihm um", beteuerte Flick.

Im Video: Corona: Impfbereitschaft der Deutschen nimmt deutlich zu