1 / 12

Zwölf Alkoholmarken, von denen Sie nicht wussten, dass sie prominente Eigentümer haben.

Sänger/Songwriter/Schauspieler Justin Timberlake startete laut Forbes 2009 seine eigene Version des Sauza Tequila. „Sauza 901“ ist nach dem Regionscode von Timberlakes Heimatstadt in Memphis, Tennessee, und nach der Stunde, wo die Partys wirklich anfangen, benannt.
Timberlakes Co-Kreation wurde 2012 in der angesehenen San Francisco World Spirits Competition mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
(InStyle)

Zwölf Spirituosenmarken, von denen Sie nicht wussten, dass Sie von Promis unterstützt werden

Wenn es um den lukrativen Markt des Sponsoring durch Prominente geht, verknüpfen die Stars das Geschäft mit dem Angenehmen – in Form von Alkohol. Während eine überwältigende Mehrheit dieser Promis männlich ist und Tequila bevorzugt, gibt es auch den ein oder anderen Whiskey oder Rum sowie eine Schauspielerin, die ebenfalls erfolgreich mitmischt.

Diese Spirituosenmarken sind im Besitz von Prominenten oder werden zumindest von ihnen unterstützt.

Iman Sheikh

Yahoo Finance Canada