Nach Zusammenbruch: So geht es "Harry Potter"-Star Tom Felton

·Lesedauer: 1 Min.
Tom Felton bei einem Auftritt in London. (Bild: 2016 Famous/ACE Pictures/ImageCollect)
Tom Felton bei einem Auftritt in London. (Bild: 2016 Famous/ACE Pictures/ImageCollect)

Tom Felton (34) ist auf dem Weg der Besserung! Der "Harry Potter"-Star war am Donnerstag (23. September) bei einem Promi-Golfturnier in Wisconsin zusammengebrochen. Der 34-Jährige meldete sich nun mit einer musikalischen Einlage bei seinen 10,9 Millionen Instagram-Followern. "Fühle mich von Tag zu Tag besser", schrieb er zu einem Video, auf dem er Gitarre spielt und singt.

"Ich wollte mich nur ganz herzlich für all die lieben Wünsche in letzter Zeit bedanken", so Felton. Zu seinem Zusammenbruch erklärte er: "Wirklich eine beängstigende Episode. Aber ich bin auf dem Weg der Besserung. Die Leute haben sich echt gut um mich gekümmert. Also, vielen Dank an jeden, der Nachrichten mit Genesungswünschen geschickt hat." Anschließend sang er für seine Fans: "Macht euch keine Sorgen, Tom wird es gut gehen."

Vom Golfplatz ins Krankenhaus

Der Schauspieler, der in den "Harry Potter"-Filmen Draco Malfoy verkörperte, war am Donnerstag zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden. Fotos zeigten, dass Felton bei Bewusstsein war, als er vom Platz getragen wurde.

Der Vorfall ereignete sich beim "Ryder Cup Celebrity Match", das am Vorabend des Ryder Cups stattfand. Tom Felton spielte bei dem Turnier an der Seite des Ex-Eishockeyprofis Teemu Selanne (51).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.