Die Zusammenarbeit von Fluence mit dem niederländischen Vermehrungsbetrieb WPK führt zu einer sofortigen Verbesserung der Qualität und Einheitlichkeit der Pflanzen

Einer der führenden Vermehrungsbetriebe in den Niederlanden, die Westlandse Plantenkwekerij, hat ein hybrides Beleuchtungskonzept mit VYPR-Leuchten von Fluence eingeführt, das zu verbesserter Qualität und Kontrolle der Umweltfaktoren führt

AUSTIN (Texas, USA) und ROTTERDAM (Niederlande), September 14, 2022--(BUSINESS WIRE)--Fluence, ein führender globaler Anbieter von energieeffizienten LED-Beleuchtungslösungen für die kommerzielle Cannabis- und Lebensmittelproduktion, gab heute seine Zusammenarbeit mit Westlandse Plantenkwekerij (WPK) bekannt. WPK ist ein großer niederländischer Vermehrungsbetrieb, der sich auf die Züchtung von Jungpflanzen für den Gewächshausgartenbau in Europa spezialisiert hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220914005287/de/

One of the larger propagators in the Netherlands, Westlandse Plantenkwekerij, implemented a hybrid lighting approach using Fluence’s VYPR fixtures, resulting in increased quality and control over environmental factors. (Photo: Business Wire)

WPK wurde ursprünglich in den 1930er Jahren von Arie van der Arend gegründet. Das seit mehreren Generationen in Familienbesitz befindliche Unternehmen wird heute von Erik und Eviek, den Nachkommen von Arie van der Arend, geleitet. Als Vermehrungsbetrieb überwacht die WPK den Prozess von der Aussaat bis zur Pflanzung von Gemüse- und Schalenpflanzen für Gärtner in ganz Europa. Die wissenschaftliche Herangehensweise des Unternehmens an den Anbau hat zu jahrzehntelangem Erfolg geführt, was WPK schließlich dazu veranlasste, mit Unterstützung durch Fluence erstmals forschungsgestützte LED-Beleuchtung in ihrer Anlage in 's-Gravenzande zu installieren, die sich im gemeinsamen Besitz mit der Plantenkwekerij P. van Geest befindet.

WPK ließ die Oberlichter der VYPR-Serie von Fluence zusätzlich zu den vorhandenen Natriumdampf-Hochdruckleuchten (HPS) installieren, um die einzigartige Kontrolle zu nutzen, die ein hybrider Beleuchtungsansatz zur Optimierung von Umweltfaktoren bietet – einschließlich der Kontrolle der Umgebungswärme. Das hybride Beleuchtungsmodell in den WPK-Anlagen hat das Management der saisonalen Anbaubedingungen verbessert und zu erheblichen Energieeinsparungen geführt.

„Nachdem wir die LED-Beleuchtungslösungen von Fluence installiert hatten, stellten wir fest, dass junge Pflanzen in einer LED-beleuchteten Umgebung hervorragend gedeihen", so Erik van der Arend, Geschäftsführer von WPK. „Dies bietet uns die Flexibilität, eine Vielzahl von Pflanzen in derselben Umgebung und unter denselben Lichtverhältnissen anzubauen, was den Aufwand verringert und unsere Energiekosten senkt. Der Wechsel zu Fluence hat dazu beigetragen, die Qualität der Anlagen und die Geschwindigkeit der Entwicklung zu verbessern, sodass unsere Kunden ein einheitliches Produkt von gleichbleibend hoher Qualität erhalten."

In Zusammenarbeit mit den Beleuchtungsexperten für Gartenbau von Fluence hat WPK die Spektren der LEDs präzise abgestimmt, um die Betriebskosten zu optimieren und gleichzeitig die hervorragende Qualität der Tomaten-, Gurken-, Paprika- und Blumenkulturen zu wahren. Erste Ergebnisse zeigen, dass WPK durch den Einsatz von zwei Dritteln Fluence-LED-Leuchten und einem Drittel HPS-Leuchten im Gewächshaus schätzungsweise zwischen 40 % und 50 % weniger Strom verbraucht. Darüber hinaus konnte WPK dank der Gesamteffizienz der LED-Technologie die Beleuchtungsstärke insgesamt um 30 % erhöhen. Die ersten Ernten nach der Installation ergaben kompaktere, generativere und kräftigere Pflanzen, die dunkler bzw. farbenprächtiger waren.

„Das Interessante an der Beleuchtungstechnologie von Fluence ist der richtige Grad der Kühlung – die Leuchten werden nicht sonderlich heiß", fügte van der Arend hinzu. „Außerdem ist das Spektrum weithin anwendbar."

„Wenn Sie mit Fluence arbeiten, kaufen Sie nicht einfach nur eine einzelne LED-Leuchte. Sie profitieren von einem Netzwerk führender Beleuchtungs- und Gartenbauexperten, die Ihnen helfen, die richtigen Bedingungen für eine Optimierung Ihrer Anbauumgebung zu schaffen", erklärte Timo Bongartz, General Manager für Europa, den Nahen Osten und Afrika bei Fluence. „Deshalb arbeiten wir gerne mit Vermehrungsbetrieben wie WPK zusammen, die unsere Leidenschaft für die Entwicklung innovativer Strategien zur Beleuchtungs- und Umgebungskontrolle teilen."

Weitere Informationen über die Zusammenarbeit erhalten Sie hier.

Über Fluence

Fluence Bioengineering, Inc. (Fluence), entwickelt leistungsstarke und energieeffiziente LED-Beleuchtungslösungen für die gewerbliche Pflanzenzucht und Forschungsanwendungen. Fluence ist ein führender Anbieter von LED-Beleuchtungslösungen für den globalen Cannabismarkt und engagiert sich dafür, eine effizientere Pflanzenproduktion bei den weltweit führenden vertikalen Landwirtschaftsbetrieben und Gewächshausanbauern zu ermöglichen. Der globale Hauptsitz von Fluence befindet sich in der texanischen Hauptstadt Austin, die EMEA-Zentrale befindet sich in Rotterdam in den Niederlanden. Fluence ist eine Geschäftseinheit innerhalb der Digital-Solutions-Sparte von Signify. Weitere Informationen zu Fluence finden Sie auf www.fluence.science.

Über WPK

Die Westlandse Plantenkwekerij (WPK) ist ein Spezialist für den Gemüseanbau im professionellen Gewächshausgartenbau in Europa. WPK wurde in den 1930er Jahren gegründet und verfügt derzeit über vier Anbaubetriebe: zwei in 's-Gravenzande (Südholland) und zwei in Made (Nordbrabant). WPK macht mit dem Anbau von Gemüsepflanzen (z. B. Tomaten, Paprika und Gurken), Kübelpflanzen und Topfblumen die Welt ein wenig grüner.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220914005287/de/

Contacts

Medienkontakt:
Für EMEA
Silvia Nagyova
silvia.nagyova@fluence-led.com
+49 (89) 6213-3939

Für Nordamerika
Emma Chase
pr@fluencebioengineering.com
512-917-4319