Zurück aus der Isolation: Southgate will kurzfristig über Mount und Chilwell entscheiden

·Lesedauer: 1 Min.
Zurück aus der Isolation: Southgate will kurzfristig über Mount und Chilwell entscheiden
Zurück aus der Isolation: Southgate will kurzfristig über Mount und Chilwell entscheiden

Englands Teammanager Gareth Southgate wird erst kurzfristig entscheiden, ob er Mason Mount und Ben Chilwell nach deren Isolation in den Kader für das EM-Achtelfinale gegen Deutschland beruft. "Sie konnten nur Teile des Trainings mitmachen und nicht mit der Mannschaft trainieren", sagte Southgate vor dem Duell am Dienstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) im Wembley-Stadion: "Außerdem muss ich sehen, wie sie aus psychologischer Sicht drauf sind."

Die Champions-League-Sieger Mount und Chilwell galten als Kontaktpersonen des Schotten Billy Gilmour, der nach der Battle of Britain (0:0) am 18. Juni positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Daraufhin musste das Duo des FC Chelsea in Quarantäne und durfte nur individuell trainieren. Insbesondere Mounts Ausfall wiegt schwer, er ist unter Southgate gesetzt und gilt als Taktgeber im Mittelfeld.

Ab Dienstag wären beide wieder einsatzfähig, die zehntägige Quarantäne gilt bis Montag. Southgate hat sich noch nicht festgelegt, ob Mount und Chilwell zum Kader gehören. "Das ist eine sehr harte Situation für die zwei", sagte der 50-Jährige: "Sie konnten nicht mittrainieren und anstatt Teil der Gruppe zu sein und mit den anderen zu interagieren, mussten sie in ihren Zimmer bleiben."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.