Zurück zum FC Basel: Fabian Frei verlässt Mainz 05

Ein weiterer Bundesliga-Akteur kehrt zu seinem Ex-Verein zurück. Mainz' Frei spielt ab Januar wieder für den Champions-League-Achtelfinalisten Basel.

Der Schweizer Nationalspieler Fabian Frei verlässt den Bundesligisten FSV Mainz 05 mit sofortiger Wirkung und kehrt zum FC Basel zurück. Dies teilten die Klubs am Samstag mit. Beim Champions-League-Achtelfinalisten Basel erhält der Mittelfeldspieler einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis Juni 2022. Weitere Details zum Transfer wurden nicht bekannt.

"Fabian Frei ist für uns ein wichtiger Spieler und ein großartiger Charakter, doch die Möglichkeit, in seiner Heimat einen langfristigen Vertrag unterschreiben zu können, wollten wir ihm nicht verbauen", sagte 05-Sportvorstand Rouven Schröder: "Gemeinsam mit dem FC Basel haben wir eine Lösung gefunden, die für uns auch wirtschaftlich passt."

Der 28-jährige Frei war 2015 von Basel nach Mainz gewechselt. Dort absolvierte er 62 Pflichtspiele und erzielte drei Tore. Seinen einzigen Bundesliga-Treffer hob er sich für sein letztes Spiel auf: Am vergangenen Samstag rettete er Mainz mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit beim 2:2 bei Werder Bremen einen Punkt.