Zukunft von Beach-Duo weiter unklar

·Lesedauer: 1 Min.
Zukunft von Beach-Duo weiter unklar
Zukunft von Beach-Duo weiter unklar

Das Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig (35) und Margareta Kozuch (34) wird aller Voraussicht nach frühestens Ende September über eine gemeinsame sportliche Zukunft entscheiden.

“Was eine weitere Zukunft angeht, müssen beide erstmal über sich selbst nachdenken, bevor man über Teamkonstellationen sprechen kann”, sagte ihr Manager Andreas Scheuerpflug dem SID: “Es ist weiterhin alles offen.”

Ludwig/Kozuch wollen sich im Herbst zusammensetzen

Nach den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand (2. bis 5. September) und etwas Urlaub wolle sich das Duo, das bei den Olympischen Spielen in Tokio Rang fünf belegte, erneut zusammensetzen.

Das Hamburger Abendblatt hatte zuvor am Mittwoch berichtet, dass eine Trennung bevorstehe. Ludwig, die in Rio Gold gewonnen hat, habe eine Pause geplant, hieß es in dem Bericht.

Beim Einladungsturnier “King/Queen of the Court” in Hamburg (LIVE im TV auf SPORT 1) spielen beide Profis ab Freitag mit anderen Partnerinnen - dies gibt laut Scheuerpflug aber keinerlei Hinweis auf die Zukunft. Ludwig tritt mit der Schweizerin Anouk Verge-Depre an, die in Tokio Bronze gewann. Kozuch schlägt an der Seite der Spanierin Angela Lobato Herrero auf.

Nach ihrem Aus in Tokio hatten Ludwig und Kozuch offen eingeräumt, dass sie noch nicht wissen, wie es weitergeht. “Wir werden erstmal runterkommen, jede wird sich sammeln, jede hat ihre eigenen Vorstellungen. Dann werden wir uns zusammensetzen - oder auch nicht”, hatte Ludwig gesagt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.