Zuckerfreie Glühweinrezepte

picture alliance/chromorange

Glühwein gehört genauso zu Weihnachten wie Geschenke, Plätzchen und ein hübsch geschmückter Baum. Leider sind die meisten Glühweine, die man auf dem Weihnachtsmarkt oder im Supermarktregal bekommt, wahre Zuckerbomben. Das kann schnell auf die Hüften gehen, vor allem wenn man sich des öfteren das leckere Weihnachtsgetränk gönnt. Das muss aber nicht sein! Hier finden Sie Rezepte, die kalorienarm, gesünder und genauso lecker sind.

Glühwein ohne Zucker

Man mag es kaum glauben, aber Glühwein kann auch ohne Zucker sehr gut schmecken. Was viele nicht wissen: Bildet ein süßerer Rotwein die Grundlage, braucht man den Glühwein kaum noch zuckern. Gerbstoffmildere Sorten, sowie Spätburgunder oder Portugieser, sind leichter und fruchtiger, und kommen daher mit weniger Zucker aus. Wer jedoch süßen und kräftigeren Rotwein bevorzugt, der kann seinen Glühwein mit etwas Kandis oder Honig aufpeppen.

Klassischer Glühwein

– 1 Liter Rotwein
– 500 ml ungesüßter Granatapfel- oder Cranberrysaft
– Gewürze: 1 geschältes Stück Ingwer, 1 Zimtstange, 5 Stück Kardamom, 2 Gewürznelken
– 1 Bio-Orange, in Scheiben geschnitten
– Honig nach Geschmack

Alle Zutaten werden in einen Topf gegeben und aufgekocht. Wichtig bei der Zubereitung von Glühwein ist, ihn nicht zu schnell zu hoch zu erhitzen, sonst verflüchtigen sich die Aromen. Dann lässt man das Ganze bei 60 Grad rund 20 Minuten zugedeckt ziehen. Jetzt werden die Gewürze entfernt, damit der Glühwein nicht bitter wird. Anschließend kann das Getränk nach Geschmack mit etwas Honig gesüßt werden.

Inspiration: 10 leckere Weihnachtsgetränke

Weißer Apfel-Zimt-Glühwein

– 400 ml Weißwein (kalorienärmer als Rotwein)
– 250 ml naturtrüber, nicht gesüßter Apfelsaft
– Gewürze: 2 Zimtstangen, 2 Stück Sternanis
– Schale einer halben Bio-Orange, in breite Streifen geschnitten
– 1 EL Honig

Alle Zutaten (bis auf den Honig) werden in einen Topf gegeben und wie beim klassischen Glühwein (s.o.) erhitzt. Anschließend wird der Glühwein vom Herd genommen und der Honig untergerührt.

Glühwein ohne Zucker und Alkohol

Auch alkoholfreie Varianten gibt es ganz ohne Zucker. Hierbei ersetzt man den Wein mit Wasser oder besser noch mit Traubensaft. Dieser wirkt gleichzeitig als Süßung und man bleibt in der gleichen Aromatik. Wie lecker Glühwein auch ohne Alkohol und Zucker schmecken kann, beweist dieses fruchtige Rezept mit Cranberry- und Apfelsaft.

– 500 ml Apfelsaft, 500 ml Cranberrysaft, 125 ml Orangensaft
– 100 g frische Cranberries
– 2 EL Honig oder Agavendicksaft
– 1-2 Zimtstangen, 3 Nelken
– 1 Bio-Orange in Scheiben geschnitten

Alle Zutaten werden in einen Topf gegeben, erwärmt und eine Stunde ziehen gelassen. Le länger die Mischung kocht, desto aromatischer wird der Glühwein.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!