zooplus AG: Anpassung der Ergebnisprognose 2017 zur Beschleunigung des Umsatzwachstums

zooplus AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

15.09.2017 / 12:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


zooplus AG: Anpassung der Ergebnisprognose 2017 zur Beschleunigung des Umsatzwachstums

München, 15. September 2017 - Der Vorstand der zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1) hat heute beschlossen, die bisher prognostizierte Zielsetzung für das Ergebnis vor Steuern (EBT) für das Geschäftsjahr 2017 im Bereich von 17 Mio. EUR bis 22 Mio. EUR zu revidieren und auf einen einstelligen Millionen-Betrag zu reduzieren.

Hintergrund ist die strategische Entscheidung, mit den hierdurch freiwerdenden Mitteln in einem wettbewerbsintensiven Umfeld noch stärker in nachhaltiges Wachstum und den Ausbau der marktführenden Position der zooplus AG zu investieren.

Aufgrund der bisherigen Geschäftsentwicklung und der aktuellen Einschätzung der weiteren Entwicklung der Umsatzerlöse wird die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2017 von mindestens 1.125 Mio. EUR auf nun rund 1.125 Mio. EUR angepasst.

Im Internet unter: www.zooplus.de

Kontakt Investor Relations / Presse:
cometis AG
Georg Grießmann
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611-205855-61
Fax: +49 (0)611-205855-66
Mail: griessmann@cometis.de
Web: www.cometis.de


15.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: zooplus AG
Sonnenstraße 15
80331 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 95 006 - 100
Fax: +49 (0)89 95 006 - 500
E-Mail: contact@zooplus.com
Internet: www.zooplus.de
ISIN: DE0005111702
WKN: 511170
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this