Zlatan Ibrahimovic verrät: Verletzung war schlimmer als bekannt

Zlatan Ibrahimovic feierte am Wochenende nach langer Pause sein Debüt in dieser Saison. Der Schwede äußerte sich zu seiner schweren Verletzung.

Manchester Uniteds Starstürmer Zlatan Ibrahimovic hat nach langer Verletzungspause am 12. Spieltag der Premier League gegen Newcastle United sein Comeback gefeiert. Anschließend sprach er über seine karrierebedrohende Verletzung.

"Ich bin sehr stolz in diesem Moment", sagte Ibrahimovic im Anschluss an seine 13 Minuten gegen Newcastle. Der Stürmer meldete sich mit 36 Jahren noch von einem Kreuzbandriss zurück: "Das war nicht die Arbeit eines Mannes, sondern von jedem Helfer."

Im April hatte sich Ibrahimovic schwer verletzt, damals stand gar das Karriereende im Raum. Für den Schweden selbst war das aber nie ein Thema: "Ich habe fünf bis sechs Stunden jeden Tag gearbeitet. Mein einziges Geheimnis ist, dass ich hart gearbeitet habe."

Allerdings fügte Ibrahimovic etwas mysteriös an: "Würden die Leute meine echte Verletzung kennen, wären sie geschockt, dass ich überhaupt wieder gespielt habe." Dem Stürmer zufolge sei es deutlich "mehr als nur das Knie" gewesen. Was genau er sich zuzog, wollte er aber nicht öffentlich machen.