Zlatan Ibrahimovic vor Debüt bei LA Galaxy

Aus dem Nichts wechselte Zlatan Ibrahimovic vergangene Woche in die MLS. Sein Arzt sieht den Grund für den Transfer im sportlichen Scheitern Uniteds.

Der schwedische Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic steht offenbar gleich vor dem Debüt bei seinem neuen Klub L.A. Galaxy. Wie sein deutsch-amerikanischer Trainer Sigi Schmid am Mittwoch mitteilte, könnte Ibrahimovic "möglicherweise" schon im Derby am Samstag gegen Los Angeles FC sein erstes Spiel in der nordamerikanischen Profiliga MLS bestreiten. 

"Wenn die Frage ist, ob er physisch bereit ist, 90 Minuten zu spielen, ist die Antwort nein. Aber wenn die Frage ist, ob er zu einem Einsatz kommt, dann ist es möglich" sagte der 65-jährige Schmid: "Wir sprechen hier von Zlatan Ibrahimovic, nicht von einem normalen Menschen, einem Sterblichen."

Ibrahimovic soll am Freitag erstmals mit der Mannschaft trainieren

Die Ankunft des Weltklasse-Stürmers ist für Donnerstag (Ortszeit) geplant. Am Freitagmorgen soll Ibrahimovic seine neuen Teamkollegen kennenlernen und erstmals mit der Mannschaft trainieren. 

Der 36-Jährige hatte sein letztes Pflichtspiel im Dezember für Manchester United bestritten. Wegen einer Knieverletzung kam Ibrahimovic in dieser Saison nur auf sieben Einsätze.