Ein Zitat von Gauland kurz nach der Prognose macht deutlich, was auf Deutschland zukommt

Jonas Lotz
Die AfD-Spitzenkandidaten Alice Weidel und Alexander Gauland

Fünf Minuten nach Bekanntgabe der 18-Uhr-Prognose ist die Stimmung auf der AfD-Wahlparty ausgelassen. Mit ungefähr 13,4 Prozent der Stimmen wird die Partei der Spitzenkandidaten Alice Weidel und Alexander Gauland drittstärkste Kraft im Bundestag werden.

Eine Regierungsbeteiligung der Alternative für Deutschland gilt als ausgeschlossen. Alle Parteien, die realistische Chancen auf einen Einzug in den Bundestag hatten, schlossen eine Koalition mit der AfD aus. Da die AfD sich jedoch selbst als Oppositionspartei sieht, war man über diese Absagen nicht überrascht.

Wir werden sie jagen, wir werden Merkel jagen“

Wie eine Oppositionspolitik der AfD aussehen könnte, deutete derem stellvertretender Parteivorsitzender und Spitzenkandidat fünf Minuten nach der 18-Uhr-Prognose an. „Da wir offensichtlich drittstärkste Partei sind, kann sich diese Bundesregierung warm anziehen. Wir werden sie jagen, wir werden Merkel jagen“, teilte Gauland den jubelnden Parteimitgliedern der AfD auf deren Wahlparty am Alexanderplatz mit. „Wir werden uns unser Land und unser Volk zurückholen.“ 

Wie eine Oppositionspolitik der AfD konkret aussehen könnte, zeigt ein Blick in die 13 Landesparlamente, in denen sie bereits vertreten ist. In Sachsen-Anhalt gibt es beispielsweise einen Knopf, mit dem der Landtagspräsident Abgeordneten das Mikrofon abschalten kann. Dort und in Baden-Württemberg brachen schon kurz nach den Wahlen Konflikte los, die im Süden sogar zur Spaltung der Fraktion führten.

Weiterlesen auf businessinsider.de