Zipser kassiert mit den Bulls bittere Overtime-Pleite

Paul Zipser erzielte bei der Niederlage der Bulls gegen die Pelicans vier Punkte

Nächste ganz bittere Pleite für Paul Zipser und die Chicago Bulls. 

Gegen die New Orleans Pelicans kassierten die Bulls in der Overtime eine 90:96-Niederlage. Damit verloren dsie drei der letzten vier Partien. 

Paul Zipser stand gegen die Pelicans nicht in der Startformation. In 18 Minuten Spielzeit kam der 23-Jährige auf vier Punkte und fünf Rebounds. Bester Werfer im Team der Bulls war Jrue Holiday mit 18 Zählern und neun Rebounds. Vier weitere Akteure des Teams aus Chicago punkteten zweistellig.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Niederlage erst in der Overtime

Für das Team von Trainer Fred Hoiberg war die Pleite gegen die Pelicans besonders ärgerlich. Während der regulären Spielzeit ging es zwischen beiden Teams ziemlich eng zu. Die Bulls konnten das erste und das dritte Viertel für sich entscheiden, die Pelicans das zweite und das vierte. In der Overtime konnten die Pelicans den Schwung aus dem letzten Viertel mitnehmen und sich mit einem 13:7 den Gesamtsieg sichern (Tabelle der NBA).

Bester Akteur aufseiten des Teams aus Louisiana war Anthony Davis mit 27 Punkten und 16 Rebounds. Er konnte ebenso ein Double-Double für sich verbuchen, wie DeMarcus Cousins mit 25 Punkten und elf Rebounds.


Im nächsten Spiel geht es für die Chicago Bulls gegen die Toronto Raptors, die Pelicans müssen bei den Indiana Pacers antreten.

Warriors sichern sich nächsten Sieg

Für den aktuellen Champion, die Golden State Warriors, gab es im Vergleich zu den Bulls Grund zur Freude. Das Team von Trainer Steve Kerr besiegte die Denver Nuggets mit 127:108. Die beiden Superstars Kevin Durant und Steph Curry zeigten erneut eine hervorragende Vorstellung und steuerten 25 und 22 Punkte zum Sieg ihres Teams bei. Curry sicherte sich mit elf Assists zudem ein Double-Double.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Auch Draymond Green und Klay Thompson spielten gut und erzielten beide je 15 Zähler. 

Bei den Nuggets gingen drei Spieler am Ende mit zweistelliger Punkteausbeute vom Feld. Will Barton war mit 21 Zählern bester Akteur.

Im nächsten Spiel empfangen die Denver Nuggets die Brooklyn Nets, die Golden State Warriors müssen gegen die Miami Heat ran (Spielplan der NBA).