Zidane: Real ohne Ronaldo nicht vorstellbar

Angeblich soll der Real-Superstar bei den Königlichen unzufrieden sein. Einen Wechsel kann sich Trainer Zidane allerdings nicht vorstellen.

Mal wieder gibt es Spekulationen, die sich mit einem möglichen Abschied von Cristiano Ronaldo von Real Madrid beschäftigen. Angeblich soll der Real-Superstar damit unzufrieden sein, dass Lionel Messi beim FC Barcelona und Neymar bei Paris Saint-Germain mehr Gehalt beziehen als er. Madrid-Trainer Zinedine Zidane hat sich nun zu den Medienberichten geäußert - und klar gemacht, dass er Ronaldo in Zukunft nicht bei einem anderen Klub sieht.

"Ich kann mir kein Real Madrid ohne Cristiano vorstellen", sagte der Franzose vor Reals Liga-Match bei Celta Vigo. "Er ist ein Spieler von Real Madrid und er möchte seine Karriere hier beenden", fügte Zidane hinzu.

Zidane: "Glaube nicht, dass er bald woanders spielt"

Bereits im Sommer hatte es Spekulationen gegeben, dass die Ermittlungen der spanischen Steuerbehörden für einen Abschied Ronaldos aus Madrid sorgen könnten. Danach ebbte der Medien-Wirbel ab, nur um jetzt wieder an Fahrt aufzunehmen. "Ich glaube nicht, dass er bald woanders spielt", fand Zidane jedoch klare Worte. 

Für Real und Ronaldo läuft es in dieser Saison nicht nach Plan: In der Liga ist das Team mit schon 14 Punkten Rückstand auf den FC Barcelona nur Vierter in der Tabelle. Und der Portugiese hat in zwölf Liga-Partien nur vier Tore erzielt.