Lineker spottet nach Clasico-Pleite über Real

Gary Lineker fungierte bei der Auslosung zur WM 2018 als Moderator

Bittere Clasico-Klatsche für Real Madrid! Der FC Barcelona hat dem Champions-League-Sieger mit dem 3:0 (0:0) im Estadio Santiago Bernabeu eine Lehrstunde erteilt.

Während die Königlichen nach Abpfiff mit ihrer Chancenverwertung haderten, freuten sich die Katalanen über den Big Point. Von einer Vorentscheidung im spanischen Titelkampf wollten sie trotz ihres Vorsprungs von 14 Punkten aber nichts wissen.

SPORT1 hat die Stimmen zum Spiel:

Zinedine Zidane (Trainer Real Madrid): "Diese Niederlage tut sehr weh. Wir haben sehr gut begonnen, aber wie zuletzt oft unsere Chancen nicht genutzt und dann schlecht verteidigt. Das sind kleine Details, aber diese Details sind in solchen Spielen nun einmal entscheidend. Wir machen uns trotzdem nicht verrückt. Wir müssen nichts ändern."


Ernesto Valverde (Trainer FC Barcelona): "Wir sind glücklich und zufrieden. Wir haben gegen einen großen Gegner gewonnen, auch wenn er mit elf Spielern über weite Strecken stärker als wir waren. Wir werden Real Madrid jetzt nicht für tot erklären. Die Saison ist noch lang, wir sind immer noch in der Hinrunde. Wir müssen weiter konzentriert arbeiten."

(DAZN zeigt La Liga LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Sergio Ramos (Kapitän Real Madrid): "Wer sagt, dass es eine Schande ist, den Clasico zu verlieren, soll sich einmal die Statistiken von 2017 ansehen. Wir haben fünf Titel gewonnen. Heute war Barcelona besser, so ist der Sport. Wir müssen realistisch bleiben und hart für unsere Ziele arbeiten."


Andres Iniesta (Kapitän FC Barcelona): "Das ist ein weiterer Schritt in Richtung Titel - nicht mehr, nicht weniger. Es sind noch so viele Punkte zu vergeben, ich habe schon so viele Sachen erlebt im Fußball."

Raphael Varane (Real Madrid): "Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt, aber kein Tor gemacht. Der zweite Durchgang war fatal. Das 0:3 ändert nichts an unserem tollen Jahr, aber es macht die Sache in der Meisterschaft unendlich schwer."


Jordi Alba (FC Barcelona): "Es ist eine große Freude, so klar gegen den ewigen Rivalen zu gewinnen. Wir haben uns für unsere starke Leistung in der zweiten Halbzeit belohnt."

Emilio Butragueno (Direktor Real Madrid): "Nach dem Platzverweis war es schwierig für uns, das Ruder herumzureißen. Wir haben Ehre und Stolz beweisen und müssen Barcelona jetzt zu ihrer guten Leistung beglückwünschen. Ter Stegen war brillant."

Gary Lineker (Englische Fußball-Legende): "Barca führt nach einem großartigen Tor. Wenn das so bleibt, sehe ich Real Madrid in der nächsten Saison nicht in der Champions League ;)."