Kaul patzt! Titelverteidigung in Gefahr

Titelverteidiger Niklas Kaul hat bei seiner Aufholjagd im WM-Zehnkampf von Eugene einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Im Diskuswurf kam der 24 Jahre alte Mainzer am Sonntagmittag nicht über 44,27 m hinaus und blieb fast drei Meter unter seiner Saisonbestleistung. Bei seinem Triumph 2019 hatte er seine Bestweite von 49,20 m erzielt.

Neugebauer rückt vor

Nach sieben Disziplinen liegt Kaul mit 5846 Punkten auf Platz 14. In Doha hatte er vor drei Jahren zu diesem Zeitpunkt 66 Zähler mehr auf dem Konto.

Bester Deutscher ist weiter Leo Neugebauer (Leinfelden-Echterdingen), der starke Diskuswerfer überzeugte mit 51,88 m und rückte auf Platz sieben (6075) vor. Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied), WM-Dritter von 2017, ist 18. (5769). Tim Nowak (Ulm) liegt auf Platz 19 (5557).

Nachdem Topfavorit und Olympiasieger Damian Warner (Kanada) am Vortag verletzt aufgegeben hatte, führt nun dessen Landsmann Pierce Lepage (6427) vor Ayden Owens-Delerme aus Puerto Rico (6309) und Zach Ziemek aus den USA (6221). Olympiasieger Kevin Mayer (Frankreich) ist Vierter (6216).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.