Das sind die zehn wertvollsten Unternehmen der Welt


Google-Mutter Alphabet und Onlinehändler Amazon liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Techgigant Apple. Doch es geht nicht um die besten Strategien oder Produkte, sondern um den Börsenwert. Genauer gesagt um die Frage: Welches Unternehmen wird zuerst die Billionen-Dollar-Marke überschreiten?

Apple-Anhänger hoffen seit Monaten darauf, mit der Marktkapitalisierung den Wert zu überschreiten. Lange schien es ziemlich sicher, dass es dem iPhone-Hersteller als erstem gelingt, diese Hürde zu nehmen.

Doch die guten Zahlen der beiden Konkurrenten dürften Apple klargemacht haben, dass es nicht der einzige Anwärter auf den Billionen-Dollar-Sieg der Börsenkapitalisierung ist. Alphabet und Amazon nähern sich dieser Marke und tauschen dabei auch untereinander gerne mal die Reihenfolge. Lag gestern noch Amazon vor der Google-Mutter, sieht das heute schon wieder anders aus. Die Börsenwerte der beiden Internetkonzerne liegen so nah beieinander, dass sich kleinste Schwankungen sofort auswirken.


Konkurrenten wie Facebook und Co. sind im Rennen um die Billionen-Dollar Marke weit abgeschlagen. Noch viel weiter weg liegen die europäischen Unternehmen. Ein Blick auf die zehn wertvollsten Konzerne der Welt – und auf die deutsche Konkurrenz.

Platz eins: Apple

Mit einem Börsenwert von 954,6 Milliarden US-Dollar führt der US-Konzern die Liste der wertvollsten Unternehmen an – noch. Das Unternehmen präsentiert in der kommenden Woche seine Zahlen für das abgelaufene Quartal, und Analysten erwarten keine größeren Überraschungen. Damit könnte die Konkurrenz das Rennen um das erste börsennotierte Unternehmen der Welt mit einer Bewertung von einer Billionen Dollar doch noch gewinnen.

Platz zwei: Alphabet

Der Digitalkonzern zählt zu Apples Verfolgern und liegt mit einem Börsenwert von 887,9 Milliarden US-Dollar genau zwischen Apple und Amazon. Doch gerade mit dem Onlinehändler liefert sich der Suchmaschinenkonzern einen ständigen Kampf um Platz zwei, den er zumindest aktuell gewonnen hat.

Platz drei: Amazon

Momentan liegt der Onlinehändler mit einer Marktkapitalisierung von 880,5 Milliarden US-Dollar hinter Apple und Google, aber auch weit vor Platz vier. Amazon überraschte zuletzt mit einem Gewinn von 2,5 Milliarden US-Dollar im zweiten Quartal und plant auch für das Dritte deutlich höhere Gewinne als bisher von den Analysten erwartet. Sie sollen zwischen 1,4 und 2,4 Milliarden Dollar liegen. Gut möglich, dass bald wieder für Platz zwei reicht.


Platz vier: Microsoft

Auch Microsoft steht in ständiger Konkurrenz mit den anderen US-Konzernen. Mit einem Börsenwert von 841,6 Milliarden reicht es immerhin für einen vierten Platz im Ranking der wertvollsten Unternehmen. Im Cloudgeschäft sieht es sogar noch etwas besser aus. Dort konnte sich Microsoft erfolgreich etablieren und gilt als schärfster Konkurrent zu Amazons AWS.

Platz fünf: Facebook

Obwohl das soziale Netzwerk am gestrigen Donnerstag knapp 120 Milliarden Dollar an Börsenwert verloren hat, reicht es immer noch für Platz fünf, mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 508,9 Milliarden Dollar. Facebook hatte zuvor seine Zahlen präsentiert und damit die Erwartungen der Analysten verfehlt. Der Abstand zu Platz vier beträgt mehr als 300 Milliarden Dollar.

Platz sechs: Berkshire

Die Marktkapitalisierung der Beteiligungsgesellschaft liegt aktuell bei 490,5 Milliarden US-Dollar. Damit ist das Unternehmen das sechstwertvollste der Welt. Chef der Beteiligungsgesellschaft ist Starinvestor Warren Buffet. Mit Berkshire ist er selbst zu einem der reichsten Menschen der Welt aufgestiegen.

Platz sieben: Tencent

Das chinesische Unternehmen gilt als Amazon-Konkurrent und zählt ebenfalls zu den zehn wertvollsten Konzernen der Welt. Mit einer Marktkapitalisierung von 453,9 Milliarden US-Dollar belegt Tencent Platz sieben. Alibaba, ebenfalls chinesischer Amazon-Konkurrent, hat es dagegen nicht in das Ranking geschafft.


Platz acht: JP Morgan

Die US-Großbank mischt sich unter die Techkonzerne der oberen Plätze. Mit einem Börsenwert von 391 Milliarden US-Dollar belegt JP Morgan den achten Platz und ist damit das einzige Geldhaus, das es in die Top 10 geschafft hat.

Platz neun: Exxon Mobil

Auch der Ölkonzern schafft es unter die zehn wertvollsten Unternehmen. Mit einer Marktkapitalisierung von 356,7 Milliarden Dollar schafft es Exxon Mobil auf den neunten Platz und lässt noch ein Unternehmen im Ranking hinter sich.

Platz zehn: Johnson & Johnson

Auf dem letzten Platz liegt der amerikanische Pharmaziehersteller. Doch kein Grund zum traurig sein. Die Marktkapitalisierung von 349,4 Milliarden US-Dollar von Johnson & Johnson kann sich durchaus sehen lassen.

Weit abgeschlagen: die europäischen Konzerne

Die europäischen und deutschen Unternehmen liegen weit hinter der US-Konkurrenz. Das Energieunternehmen Shell gilt in Europa als wertvollster Konzern mit einem Börsenwert von immerhin 283,9 Milliarden US-Dollar. In Deutschland nimmt diesen Platz SAP mit einer Marktkapitalisierung von 146,7 Milliarden US-Dollar ein.