Zehn Jahre Kosovo: "An diesem Tag fühle ich mich sehr froh, ja"

Das Kosovo hat den zehnten Jahrestag seiner Unabhängigkeit gefeiert - aber noch bleibt viel zu tun – vor allem gegen die massive Arbeitslosigkeit. Und seine Bewohner sind immer noch tief gespalten.

Trinja Shkodra (19):

"Wir haben sehr große Schwierigkeiten als Land durchgemacht. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dieses zehnjährige Unabhängigkeitsjubliäum haben "

Florina Hyseni: „Ich bin glücklich und es war ein großer Schritt für das Kosovo zu einem eigenen Staat. Wenn ich daran denke, bin ich sehr glücklich und stolz auf unser Land.“

Samet Gashi (62): „An diesem Tag fühle ich mich sehr, sehr, sehr froh, ja. Meine Freundin ist deswegen aus der Tschechischen Republik gekommen und ich bin sehr zufrieden.“

112 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen erkennen die Republik Kosovo als unabhängig an – aber selbst die EU ist uneins, ob das Kosovo wirklich von Serbien unabhängig ist.

Jorgen Samsø, Euronews:

„In Pristina herrschen Freude und Glück, denn die Nation feiert ein Jahrzehnt Unabhängigkeit. Aber der Status des Kosovo als Staat wird von vielen Serben in Frage gestellt, sowohl von den Kosovo-Serben im Norden des Landes, als auch im benachbarten Serbien. Da herrscht keine Freude über diesen Jahrestag.“

su