ZDF widmet Andrea Berg dreistündige Jubiläumsshow

Giovanni Zarrella präsentiert das Bühnenjubiläum von Andrea Berg. (Bild: ZDF/Sascha Baumann)
Giovanni Zarrella präsentiert das Bühnenjubiläum von Andrea Berg. (Bild: ZDF/Sascha Baumann)

Seit mittlerweile 30 Jahren ist Andrea Berg fester Bestandteil der deutschen Schlagerszene. Zum Jubiläum spendiert ihr das Zweite eine dreistündige Samstagabendshow - moderiert von Kollege Giovanni Zarrella.

Drei Jahrzehnte sind vergangen, seit Andrea Berg zum ersten Mal auf der Bühne stand. Heute kann die 56-Jährige auf 16 Studioalben (Bestseller: "Schwerelos", 2010), eine der meistverkauften "Best Of"-Zusammenstellungen in Deutschland (2,25 Millionen) sowie unzählige Gold- und Platinauszeichnungen zurückblicken; insgesamt hat die Sängerin etwa zehn Millionen Tonträger verkauft. Grund genug, um das Jubiläum der Sängerin gebührend zu feiern: Das ZDF widmet Andrea Berg eine dreistündige Open-Air-Show, durch die Schlager-Kollege Giovanni Zarrella führen soll.

Am Samstag, 6. August, 20.15 Uhr, dürfen sich Fans unter dem Titel "Giovanni Zarrella präsentiert: 30 Jahre Andrea Berg" auf ein großes Konzert in Andrea Bergs Wahlheimat Aspach freuen. Neben der Sängerin und Moderator Zarrella sind zahlreiche weitere prominente Gäste mit von der Partie: Unter anderem sind Maite Kelly, DJ Ötzi, Kerstin Ott, DJ BoBo, Nino de Angelo und Semino Rossi zur Jubiläumssause geladen.

Dem Sender zufolge werden "alle großen Hits" der letzten 30 Jahre gespielt werden, darunter "ganz neue Versionen und Duette, die speziell für die Jubiläumsshow arrangiert wurden". Zudem stehen verschiedene Überraschungen und Rückblicke auf "besondere Momente" in Andrea Bergs Karriere auf dem Programm.

Zum Jubiläum steht Andrea Berg (rechts) mit Gästen wie Kerstin Ott auf der Bühne. (Bild: ZDF/Sascha Baumann)
Zum Jubiläum steht Andrea Berg (rechts) mit Gästen wie Kerstin Ott auf der Bühne. (Bild: ZDF/Sascha Baumann)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.