Zapf Creation AG beabsichtigt Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 4,65 je Aktie, wahlweise in Form einer Aktiendividende

Zapf Creation AG / Schlagwort(e): Dividende
Zapf Creation AG beabsichtigt Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 4,65 je Aktie, wahlweise in Form einer Aktiendividende

12.04.2018 / 18:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


- Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in Jurisdiktionen, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte -

Rödental, den 12. April 2018

Vorstand und Aufsichtsrat der Zapf Creation AG beabsichtigen, der Hauptversammlung am 04. Juli 2018 die Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2017 in Höhe von EUR 4,65 je dividendenberechtigter Stückaktie vorzuschlagen.

Von dem Ausschüttungsbetrag müssten ca. 40 % von den Aktionären mit Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer versteuert werden, während der restliche Betrag, entsprechend aufgerundet auf EUR 2,79 je Aktie, als Leistung aus dem steuerlichen Einlagenkonto im Sinne von § 27 KStG steuerfrei ausgeschüttet werden könnte.

Den Aktionären der Gesellschaft soll zur Schonung der Liquidität der Gesellschaft und zur Stärkung ihres Eigenkapitals die Möglichkeit gewährt werden, die Dividende nach ihrer Wahl ausschließlich in bar oder teilweise in bar und teilweise in Form von Aktien der Zapf Creation AG zu erhalten ("Aktiendividende"). Die Aktiendividende kann hinsichtlich des über den sog. Sockeldividendenanteil in Höhe von EUR 0,55 je Aktie hinausgehenden Betrags in Höhe von EUR 4,10 ("Anteiliger Dividendenanspruch") gewählt werden. Der Sockeldividendenanteil dient dazu, die mögliche Steuerpflicht der Aktionäre hinsichtlich der Dividendenforderungen zu erfüllen. Daraus ergibt sich eine Liquiditätsbelastung für die Gesellschaft infolge der Dividendenausschüttung von mindestens EUR 3.537.573,05.

Die für die Aktiendividende erforderlichen neuen Aktien sollen aus dem von der Hauptversammlung der Gesellschaft am 28. Juni 2017 beschlossenen und am 09. April 2018 in das für die Gesellschaft zuständige Handelsregister eingetragenen genehmigten Kapital stammen. Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats hierfür heute einen sog. Grundlagenbeschluss gefasst, wonach das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu EUR 1.339.989,00 auf bis zu EUR 7.771.940,00 durch Ausgabe von bis zu 1.339.989 neuen Aktien der Gesellschaft erhöht werden soll. Die Aktien sollen den Aktionären unter Einräumung eines sog. mittelbaren Bezugsrechts durch die Emissionsbank zum Bezugspreis in Höhe von EUR 19,68 je neue Aktie angeboten werden. Hieraus errechnet sich ein Bezugsverhältnis von 4,8:1, das heißt je 4,8 Anteilige Dividendenansprüche kann 1 neue Aktie der Gesellschaft bezogen werden.

Zapf Creation AG
Der Vorstand

Kontakt:

Zapf Creation AG
Hannelore Schalast
Mönchrödener Str. 13
D-96472 Rödental
Tel.: +49 (0) 9563 - 725 - 1513
Fax: +49 (0) 9563 - 725 - 41513
E-Mail: investor.relations@zapf-creation.de
www.zapf-creation.de


12.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Zapf Creation AG
Mönchrödener Straße 13
96472 Rödental
Deutschland
Telefon: +49 (0)9563-725 0
Fax: +49 (0)9563-725 116
E-Mail: investor.relations@zapf-creation.de
Internet: www.zapf-creation.de
ISIN: DE000A11QU78
WKN: A11QU7
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this