Zalando-Aktie notiert 18 % unterm Rekordhoch: Kauf oder Crash-Vorbote?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) notiert weiterhin unter ihrem Rekordhoch. Mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs von 84,16 Euro (31.03.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) und einen Rekordkurs von 102,30 Euro sehen wir, dass das einem Minus von ca. 18 % entspricht. Das ist für Tech-Aktien derzeit nicht ungewöhnlich. Aber doch relevant.

Foolishe Investoren könnten sich jetzt vor allem eines fragen: Handelt es sich hierbei um eine Kaufgelegenheit mit einem Discount? Oder aber um einen weiteren Crash-Vorboten? Genau das wollen wir uns im Folgenden etwas näher ansehen.

Zalando-Aktie: Crash oder Korrektur möglich

Grundsätzlich sollten wir festhalten, dass bei der Zalando-Aktie ein Crash oder eine Korrektur möglich sein könnte. Wie gesagt: Die Corona-Profiteure und klare Wachstumsaktien sind derzeit dabei, ihre teilweise ambitionierten Bewertungen auszupreisen. Was einst hoch gestiegen ist, könnte grundsätzlich natürlich auch wieder etwas tiefer fallen.

Mit Blick auf die Zalando-Aktie und einen Aktienkurs von ca. 30 Euro von vor einem Jahr notiert die Aktie noch immer ca. 170 % im Plus. Das heißt: Die Performance ist im letzten Jahr weiterhin positiv. Ein Rückschlagspotenzial könnte durchaus vorhanden sein.

Möglicherweise sehen wir nie wieder die Kurse von vor ca. einem Jahr. Zumal sich auch operativ einiges bei der Wachstumsgeschichte getan hat. Zwischen 30 Euro und 84 Euro existiert jedoch noch immer eine Menge Luft, die im Rahmen eines Abverkaufs entweichen könnte. Allerdings ist das zugegebenermaßen nicht das einzige, womöglich nicht einmal das wichtigste Zwischenfazit.

Die Bewertung ist weiterhin nicht teuer

Wie wir mit Blick auf die Zalando-Aktie jedoch ebenfalls festhalten können, ist die fundamentale Ausgangslage sehr weit davon entfernt, wirklich teuer zu sein. Alleine die aktuelle Marktkapitalisierung von 21,46 Mrd. Euro zeigt: Perspektive und Raum für langfristig steigende Kurse sind vorhanden. Vor allem, da Zalando nicht weniger möchte, als zum führenden Modeversandhändler Europas heranzureifen. Beziehungsweise diese Marktstellung zu festigen und mit dem wachsenden E-Commerce weiterhin Erfolge zu feiern.

Gemessen an einem Gross Merchandise Volume von 10,7 Mrd. Euro läge das Vielfache dieses Wertes derzeit bei 2. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis hingegen bei unter 3. Und Zalando möchte mehr: Bis zum Jahre 2025 soll das Gross Merchandise Volume auf 30 Mrd. Euro klettern. Eine solide Wachstumsperspektive ist daher mittelfristig schon vorhanden.

Auch wenn man als Foolisher Investor niemals ausschließen kann, dass die Zalando-Aktie nicht weiter korrigiert, so könnten die Bewertung und die Wachstumsperspektive attraktiv sein. Ich bin daher generell der Meinung, dass die Discount-Alternative zumindest langfristig das wahrscheinlichere Szenario ist.

The post Zalando-Aktie notiert 18 % unterm Rekordhoch: Kauf oder Crash-Vorbote? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021