Zalando-Aktie: Neues Wachstum durch diesen Markt in Sicht …?!

·Lesedauer: 2 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Bei der Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) läuft es in diesen Tagen weiterhin nicht sonderlich rund. Mit Blick auf den Aktienkurs von 78,20 Euro stellen wir fest, dass die alten Rekordhochs in weite Ferne gerückt sind. Immerhin konnte der E-Commerce-Akteur einst mal 105,90 Euro ausweisen.

Ist die Investitionsthese der Zalando-Aktie in Gefahr? Wird das Wachstum langsamer? Grundsätzlich bin ich geneigt zu sagen: Ersteres nein, wie der Blick auf das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 zeigt. Möglicherweise wird das Wachstum jedoch gemessen an der Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2021 in der zweiten Jahreshälfte etwas moderater.

Trotzdem könnte es noch die eine oder andere Überraschung geben. Beispielsweise, was Reparaturen angeht. Vielleicht ein Weg, um neues Wachstum zu erzielen? Grundsätzlich denkbar.

Zalando-Aktie: Reparaturen als Wegbegleiter

Die Zalando-Aktie setzt jetzt jedenfalls auf einen neuen Pfad für weiteres Wachstum. Wie es am Dienstag dieser Woche aus Unternehmenskreisen heißt, möchte man auf Reparaturen setzen, um das eigene Geschäft zu erweitern. Zunächst soll dieser Service in Berlin, kurz darauf in Düsseldorf starten. Eine interessante Möglichkeit, wenn du mich fragst.

Warum setzt das Management auf Reparaturen? Für mich wirklich eine ausgezeichnete Frage. Die hohen Volumina zeigen schließlich, dass der E-Commerce-Akteur vom Kleiderwirbel profitiert. Allerdings möchte man einen Schritt in mehr Nachhaltigkeit gehen. Deshalb soll das Leben der Bekleidung zukünftig länger sein. Dafür möchte man einen Beitrag leisten.

Im Endeffekt repariert das Team der Zalando-Aktie jedoch nicht selbst Bekleidung. Wie es weiter heißt, soll es eher eine Plattform geben. Auf dieser können Kunden und Verbraucher Termine bei Wäschereien, Schustern oder Schneidereien vereinbaren. Das ist für mich ein wichtiger Clou. Vielleicht einer, der auch für deine Investitionsthese relevant sein könnte.

Wichtiger Schritt …?

Natürlich können wir darüber diskutieren, ob dieser neue Markt der Zalando-Aktie bei den Verbrauchern ankommt. Ich persönlich bin geneigt, zu behaupten, dass viele Verbraucher sich kaum mehr die Mühe machen, zu reparieren. Vor allem wenn es so einfach ist, neue Bekleidung zu bestellen. Daran arbeitet der E-Commerce-Akteur im Endeffekt selbst aktiv mit.

Allerdings: Als Plattformmodell geht das Management kaum Risiko ein. Vermutlich dürfte Zalando durch die Plattform und durch Vermittlungen profitieren. Muss jedoch neben der technischen Ausstattung selbst kaum etwas anderes investieren. Das könnte ein Grund sein, warum grundsätzlich hohe Margen bei vertretbarem Kapitaleinsatz warten könnten.

Jetzt muss sich bloß noch zeigen, ob es sich hierbei um eine nette Spielerei mit Blick auf die Zalando-Aktie handelt. Oder aber um einen Vorstoß in Richtung Plattformgeschäftsmodell. Das können wir jedoch nur beantworten, wenn einige Zeit vergangen ist. Spannend ist dieser Schritt allemal.

Der Artikel Zalando-Aktie: Neues Wachstum durch diesen Markt in Sicht …?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.