Bei der Zalando-Aktie lohnt es, jetzt 4 Jahre weiter zu denken

·Lesedauer: 2 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) jetzt kaufen oder nicht? Fest steht jedenfalls: Der Aktienkurs von 50 Euro konnte zuletzt erneut nicht gehalten werden. Wachstum ist out, weniger profitable Wachstumsgeschichten umso mehr. Aufgrund seines zuletzt kaum vorhandenen Gewinnwachstums können wir den E-Commerce-Akteur wohl in diese Kategorie einordnen.

Allerdings bin ich überzeugt, dass Foolishe Investoren bei der Beantwortung dieser Frage besser vier Jahre weiterdenken sollten. Mit dieser Perspektive können wir eine bessere Entscheidung hinsichtlich der fundamentalen Bewertung, aber auch der Wachstumsprognose treffen. Lass uns das einmal etwas näher betrachten.

Zalando-Aktie: Denken wir vier Jahre weiter!

Vielleicht fragst du dich: Warum ausgerechnet vier Jahre? Die Antwort ist relativ simpel: Weil dann der eigene ausgegebene mittelfristige Zeitkorridor endet. Das Management des E-Commerce-Akteurs spricht bis dahin von einem Gross Merchandise Volume von 30 Mrd. Euro. Wenn wir die bisherige Conversion von Gross Merchandise Volume zu Umsatz betrachten, so könnten Erlöse von bis zu 25 Mrd. Euro bis zu diesem Zeitraum winken.

Vergleichen wir diese Zielwerte mit der aktuellen Bewertung. Derzeit kommt die Zalando-Aktie auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 10,6 Mrd. Euro. Schon jetzt ist das ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von gerade einmal 1. Allerdings kann der Wert noch bedeutend sinken, bis zum Ende des Jahres 2025 auf womöglich sogar 0,4, was für mich für diesen E-Commerce-Akteur wirklich zu preiswert wäre. Wachstumspotenzial ist in Europa schließlich auch nach dem Jahre 2025 noch möglich. Selbst wenn die Zuwächse moderater werden: Der Marktanteil vom Onlinehandel im Vergleich zum stationären Handel ist immer noch deutlich geringer.

Natürlich ist auch das Gewinnwachstum bei der Zalando-Aktie relevanter. Doch selbst wenn das Management in den nächsten vier Geschäftsjahren den Gewinn je Aktie verdoppeln kann, so würde ich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf einen Wert von 21 reduzieren. Ich glaube, dass diese Perspektive möglich ist. Schließlich würde sich die Nettogewinnmarge dann weiterhin auf lediglich 2 % belaufen. Ein Wert, den wir auch heute bereits erkennen.

Eine preiswerte DAX-Growth-Story?

Die Zalando-Aktie nähert sich einer Marke, die selbst fundamental inzwischen preiswert erscheint. Insbesondere das Kurs-Umsatz-Verhältnis von lediglich 1 erscheint mir günstig. Mit Blick auf die mittelfristige Perspektive ist das für mich umso offensichtlicher.

Es gibt natürlich unbekannte Faktoren. Zum Beispiel, wie sich das Nettoergebnis entwickelt. Das Management muss signifikant daran arbeiten, dass sich auch diese Werte deutlich verbessern, um langfristig weiterhin starke Renditen einzufahren. Ob das bis zum Jahre 2025 möglich ist, ist eine andere Frage. Doch selbst ein Halten der Nettomarge würde mit einer preiswerten Bewertung einhergehen.

Deshalb glaube ich, dass die Zalando-Aktie vor allem langfristig orientiert einen näheren Blick verdient hat. So preiswert wie heute ist die Aktie jedenfalls selten gewesen.

Der Artikel Bei der Zalando-Aktie lohnt es, jetzt 4 Jahre weiter zu denken ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.